weather-image
Stadthägerin gewinnt im Finale gegen Iris Brembt in zwei Sätzen / Überraschung bei den Herren

Tenniskrone für Dubrovina und Makowka

Tennis (nem). Super Tenniswetter, sehr gute Beteiligung und großes Tennis. Besser hätte der Start in die Tennissaison 2007 nicht sein können. Kein Wunder, dass Kreissportwart Michael Kriehn dann auch ein uneingeschränkt positives Fazit zog: "Die Aktiven haben mir die Durchführung der Kreismeisterschaften mehr als leicht gemacht. Sportlich faire Kämpfe und eine freundschaftliche Atmosphäre haben mir und den Aktiven sehr viel Spaß gemacht."

veröffentlicht am 03.05.2007 um 00:00 Uhr

Ulrich Makowka besiegte im Herren-Endspiel Martin Wallenstein in

In der Tat, als am vergangenen Freitag um 17 Uhr die ersten Spiele absolviert wurden, konnte man schon ahnen, dass nicht nur der Wettergott drei Tage lang mitspielen würde. Herren: 31 Herren waren am Start, kämpften um die Siegerschecks der Sparkasse Schaumburg und natürlich um Titel und Punkte für die Kreisrangliste. Von den acht Gesetzten blieben allerdings zwei auf der Strecke: Oliver Theiß (GW Stadthagen, Setzliste Nr. 3) verletzte sich am Freitagabend beim Fußball, so dass Ralf Stahlhut (Bückeburger TV) kampflos ins Viertelfinale einzog. Tobias Söffker (GW Stadthagen, Setzliste Nr. 8) musste sich gegen Torben Menzel (BW Bad Nenndorf) in drei Sätzen geschlagen geben. Eine starke Leistung bot Arndt Krage (BW Bad Nenndorf, Setzliste Nr. 6), denn er kämpfte sich bis ins Halbfinale, wo er dem späteren Kreismeister Ulrich Makowka (GW Stadthagen) unterlag. Im Finale kam es zu einer Revanche und Neuauflage des Hallenfinales zwischen Hallenkreismeister Martin Wallenstein (RW Rinteln) und Ulrich Makowka. Dabei standen sich die Härte und das Volleyspiel des neun Jahre jüngeren Rintelners und die Genauigkeit und ein unglaublicher Rückhand-Slice des Stadthägers gegenüber. Am Ende siegte der Herauforderer nach drei spannenden Sätzen und beendete damit eine vierjährige Rintelner Siegesserie. Die Ergebnisse ab Viertelfinale: Martin Wallenstein (RW Rinteln) - Torben Menzel (BW Bad Nenndorf) 6:2/6:2, Lars-Uwe Hofmeister (RW Rinteln) - Thomas Blumenthal (Bückeburger TV) 7:6/7:5, Arndt Krage (BW Bad Nenndorf) - Ralf Stahlhut (Bückeburger TV) 6:4/6:2, Ulrich Makowka (GW Stadthagen) - Eric Volochine (GW Stadthagen) 6:3/6:1. Halbfinale: Wallenstein - Hofmeister 6:3/6:0, Makowka - Krage 6:2/6:1. Finale: Makowka - Wallenstein 6:7/6:4/6:2. Die B-Runde der Herren gewann Philipp Krömer (GW Stadthagen) mit 6:1/6:4 gegen Christoph Abelbeck (TC Meerbeck). Damen: In dem spielerisch stark besetzten Damenfeld lief alles auf eine Wiederholung des Hallenfinales hinaus, in dem seinerzeit Anastasia Dubrovina gegen ihre Vereinskameradin Iris Brembt die Oberhand behielt und erstmalig Kreismeisterin wurde. Auch bei den Damen erreichten nicht alle Gesetzten das Ziel: So unterlag Antje Bütehorn (GW Stadthagen, Setzliste Nr. 3) gegen Vera Hering (Bückeburger TV) und Christina Bagats (Bückeburger TV - Setzliste Nr. 4) zog gegen die zwölfjährige Alina Arashkevich (GW Stadthagen) den Kürzeren. Eine guten Einstand feierte auch eine weitere Zwölfjährige, denn der Stadthäger Neuzugang, Vanessa Munteanu-Wille besiegte zum Auftakt gleich Katharina Koch (TC Meerbeck), immerhin die Nr. 6 der aktuellen Kreisrangliste. Im Finale sicherte sich nach einem spannenden Spiel Anastasia Dubrovina dann auch erstmalig den Titel auf den Außenplätzen, immerhin gegen die Titelverteidigerin und Norddeutsche Vizemeisterin der Damen 30, Iris Brembt. Die Ergebnisse ab Viertelfinale: Anastasia Dubrovina (GW Stadthagen) - Britta Bolte (Bückeburger TV) 6:2/6:1, Alina Arashkevich (GW Stadthagen) - Christina Bagats (Bückeburger TV) 6:1/7:5, Vera Hering (Bückeburger TV) - Antje Bütehorn (GW Stadthagen) 6:1/6:1, Iris Brembt (GW Stadthagen) - Vanessa Munteanu-Wille (GW Stadthagen) 6:2/6:0. Halbfinale: Dubrovina - Arashkevich 6:0/6:1, Brembt - Hering 6:0/7:5. Finale: Dubrovina - Brembt 7:6/6:3. Die B-Runde der Damen gewann Julia Schwarze (TC Meerbeck) mit 6:2/6:2 gegen Stefanie Kölling (GW Stadthagen).

Anastasia Dubrovina holte sich im Damen-Einzel den ersten Freilu
  • Anastasia Dubrovina holte sich im Damen-Einzel den ersten Freiluft-Titel ihrer Karriere.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt