weather-image
DT Hameln übernimmt Konzept des Tennisverbandes

Tennisjugend im Blick

Hameln. Beim Deutschen Tennisverein Hameln (DTH) am Tönebönweg fand das erste DTH-Open für die Jüngsten im Rahmen des Orange Cup und Green Cup des Niedersächsischen Tennisverbandes statt. Zudem wurde für die Kinder der Altersklasse unter 8 Jahren (U8) ein Kleinfeldturnier angeboten. Rund 80 Teilnehmer hatten sich angemeldet. Gespielt wurde dem Alter entsprechend auf dem Großfeld, dem Midcourt und dem Kleinfeld.

veröffentlicht am 13.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:41 Uhr

270_008_6393002_wvh_1306_DT_Jugend_IMG_5854_bearbeitet_1.jpg

Dieses vom niedersächsischen Tennisverband genehmigte Turnier begann mit dem Green Cup der U10 auf dem Großfeld und dem Orange Cup der Altersklasse U9. Besonders hoch war die Beteiligung der Mädchen und Jungen in der Altersklasse U9 Orange Cup. Allein aus der Region Weserbergland kamen 25 Prozent der Turnierteilnehmer, die hier erstaunlich gute Leistungen zeigten, berichten die Turnierleiterinnen Kerstin Rojczyk und Bettina Scholze. Am Sonntag wurden die Halbfinals sowie die Endspiele in den Altersklassen sowie der Kleinfeld-Cup ausgetragen.

Der Vorsitzende des DTH, Roman von Alvensleben, würdigte die Leistungen des Jüngsten-Nachwuchses und bedankte sich bei der Turnierleitung und den Eltern. Siegerin des Orange Cup der Mädchen wurde Evelin Warkentin vom TC BG Aschendorf, Margaretha Rojczyk, DT Hameln, wurde 3. in der Hauptrunde. In der Nebenrunde belegte Lara Franz vom TC Lauenstein den dritten Platz vor Elisabeth Rojczyk vom DT Hameln. Bei den Jungen gewann Paul Gröning vom Beckedorfer TC; Lukas Graf vom DT Hameln belegte den 4. Platz. Zweiter der Nebenrunde wurde Florian Scholze vom DT Hameln. Gewinnerin des Green Cups der Mädchen wurde Tea Lukic vom TC GW Gifhorn. In der Nebenrunde sicherte sich Jana Fehrmann, SV Hastenbeck, den zweiten Platz vor Jil Marie Kock vom DT Hameln.

Das vom NTV initiierte Konzept zur Förderung des Tennisnachwuchses will der DT Hameln umsetzen und bietet Kindern und Jugendlichen einen günstigen Einstieg in den Breitensport. Eltern können Kontakt aufnehmen mit dem Jugendwart des DTH, Ernst-August Wahle, unter 0151 15321190.

Am Samstag, den 15. Juni, veranstaltet der DTH von 10 bis 18 Uhr vor dem Hochzeitshaus „Tennis macht Spaß“, eine Informations- und Werbeaktion zum Spiel mit der gelben Filzkugel. Am Eingang zum Standesamt wird ein Mini-Tennisfeld aufgebaut. So kann jeder Tennis ausprobieren und einige Schläge wagen. Für Kinder werden auch Geschicklichkeitsspiele angeboten und wer es schafft, den Parcours erfolgreich zu absolvieren, bekommt als Preis einen Gutschein für Schnuppertennis beim DTH. Wer sich daraufhin entscheidet, beim DTH Mitglied und aktiver Tennisspieler zu werden, erhält 20 Euro Nachlass für eine Tennis-Erstausrüstung beim Sportcenter „Scap“. Die Idee zu dieser bundesweit einmaligen Aktion hatte DTH-Mannschaftsspieler Dierk Bädermann, der zusammen mit Sportwart Markus Rosensky auch für die Organisation verantwortlich ist. Tennistrainer sind anwesend.

Siegerehrung Orangecup U9. Rechts Margaretha Rojczyk (DT Hameln), Platz 3.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt