weather-image
15°
×

In den 1950er und 60er Jahren lebten dort viele Flüchtlinge

Teil 2 der Serie „Alte Kaserne“: „Das Haus war ein Sammelbecken“

HAMELN. Die Alte Kaserne an der Deisterallee hat viele Menschen kommen und gehen sehen. Für die einen war sie Arbeitsplatz, für die anderen Wohnstätte. Für die Soldaten etwa war sie beides. Später wohnten viele Angestellte und Arbeiter, aber auch Arbeitslose in ihr, sowie Flüchtlinge, Gastarbeiter-, Sinti- und ...

veröffentlicht am 20.06.2018 um 08:04 Uhr
aktualisiert am 20.06.2018 um 11:39 Uhr

Philipp Killmann

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige