weather-image
28°
Feuerwehr löscht Pkw-Brand in der Schulstraße / Wagen hat nur noch Schrottwert

Technischer Defekt: Fiat steht in Flammen

Rinteln (crs). Am vergangenen Sonnabend gegen 21.50 Uhr sind Polizei und Feuerwehr Rinteln beinahe zeitgleich alarmiert worden: Auf dem Parkplatz am Nikolai-Kindergarten in der Schulstraße brannte ein Pkw.

veröffentlicht am 02.06.2008 um 00:00 Uhr

Beim Eintreffen der Rettungskräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Motorraum des Fiat durch den Kühlergrill ins Freie. Offenbar war der Pkw ordnungsgemäß abgestellt worden, die Türen waren verschlossen, Aufbruchspuren waren nicht zu erkennen. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, wurde zur Suche nach der Brandursache eine Seitenscheibe eingeschlagen, damit die Motorhaube geöffnet werden konnte. Polizei und Feuerwehr stellten schnell fest, dass das Feuer im Motorraum offenbar aufgrund eines technischen Defektes entstanden war. Ein Fremdverschulden wurde ausgeschlossen. In der Zwischenzeit war auch der 31-jährige Fiat-Fahrer aus Hessisch Oldendorf eingetroffen - er gab den ermittelnden Beamten gegenüber an, dass er den Pkw erst 20 Minuten zuvor nach der Anfahrt aus Hessisch Oldendorf dort abgestellt hatte. Da habe er noch keine Anzeichen für einen Defekt bemerkt. Jetzt hat der Fiat leider nur noch Schrottwert.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare