weather-image
12°
Zehn Mannschaften beim Sparkassen-Masters-Qualifikations-Turnier des TuS Sülbeck

Teams aus Stadthagen die heißen Titelanwärter beim Möbel-Paul-Cup

Hallenfußball (peb). Die Karawane der Hallenkicker macht am Sonnabend und Sonntag Station in der Kreissporthalle in Helpsen, wenn der TuS Sülbeck Gastgeber für das Sparkassen-Masters-Qualifikations-Turnier um den Möbel-Paul-Cup ist.

veröffentlicht am 11.01.2008 um 00:00 Uhr

Die technisch starken Spieler des SV Union Stadthagen um Umut Gü

Wie im letzten Jahr geht es bei der dritten Auflage der Cup-Ausspielung neben sechs Masterspunkten für den Sieger auch um Sach- und Geldpreise im Wert von 1000 Euro. Zehn Mannschaften kämpfen am Sonnabend in Helpsen in zwei Gruppen um den Einzug in die Finalrunde am Sonntag, für die sich jeweils die besten drei Teams aus jeder Gruppe qualifizierten. Im Modus "Jeder gegen Jeden" wird dann der Turniersieger ermittelt. In der Gruppe A spielen der SV Nienstädt, SV Obernkirchen, TSV Liekwegen, FC Hevesen und der TSV Hespe, in der Gruppe B treten der FC Stadthagen, Union Stadthagen, TSV Bückeberge, TuS SW Enzen und der TuS Sülbeck gegeneinander an. Den Auftakt der Spiele in der Gruppe A bildet die Partie zwischen dem TSV Hespe und dem TSV Liekwegen um 13 Uhr. Um 15.15 Uhr wird das letzte Spiel der Gruppe zwischen dem TSV Liekwegen und dem FC Hevesen angepfiffen. Die Begegnungen der Gruppe B starten um 15.40 Uhr mit dem Spiel zwischen dem FC Stadthagen und dem TuS Sülbeck. Mit Spannung wird das Match zwischen den Ortsrivalen FC Stadthagen und Union Stadthagen um 17.25 Uhr erwartet. Das letzte Spiel in dieser Gruppe findet dann um 17.55 Uhr zwischen dem TuS Sülbeck und Union Stadthagen statt. Am Sonntag ab 13 Uhr fällt in der Endrunde um den Möbel-Paul-Cup die Entscheidung. Die Siegerehrung steht für 17 Uhr auf dem Programm, in der neben den platzierten Mannschaften auch der beste Torschütze der Vor- und Endrunde, sowie der beste Torwart der Endrunde geehrt wird. Zu den Turnierfavoriten gehören sicherlich die drei Bezirksligisten FC Stadthagen, SV Nienstädt und SV Obernkirchen. Ein heißer Kandidat auf den Turniersieg ist auch der Tabellenführer der Kreisliga Union Stadthagen. Mit Außenseiterchancen gehen der TSV Liekwegen, TSV Bückeberge und der Gastgeber TuS Sülbeck in das Turnier. Aber auch der FC Hevesen ist für Überraschungen gut. Das zeigte das Team bei der Endrunde des Sparkassen-Masters im letzten Jahr, als sich der FC Hevesen die Hallen-Masters-Krone holte. Der TuS SW Enzen und der TSV Hespe rechnen sich dagegen kaum Chancen auf den Turniersieg aus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt