weather-image
21°
Doppelerfolg für Bogan-Riege in der Verbandsliga / VGH siegt auch 3:0

Team Schaumburg und VG Hagenburg starten mit einer "weißen Weste"

Volleyball (seb). Mit "weißer Weste" starteten die schaumburger Verbandsligisten in die neue Spielzeit. Das Team Schaumburg holte zwei 3:0-Siege. Die VG Hagenburg gewann auswärts ebenfalls ohne Satzverlust.

veröffentlicht am 23.09.2008 um 00:00 Uhr

Robert Griese (l.) vom Team Schaumburgüberwindet mit List den ge

Verbandsliga - Herren: Team Schaumburg - SG Lachendorf/Eschede II 3:0 (25:13, 25:21, 25:15), Team Schaumburg - SG Unterlüß/Suderburg 3:0 (25:9, 25:19, 25:9). Die Truppe von Trainer Michael Bogan spazierte zu zwei ungefährdeten Siegen. Basierend auf den druckvollen Angaben, setzte das Team Schaumburg den Gegner sofort unter Druck, sodass beide Gegner kein geordnetes Angriffsspiel zustande brachten. Nur jeweils in den zweiten Sätzen passte sich die Bogan-Truppe dem schlechten Niveau der beiden Kontrahenten an. Jörg Werder ersetzte Christian Fischer auf der Libero-Position und meisterte diese Aufgabe hervorragend. Das Team Schaumburg überzeugte mit einer guten Mannschaftsleistung. "Jetzt nur nicht abheben. Beide Gegner stellen keinen Maßstab dar", versicherte Teamsprecher Sascha Vehling. Team Geestland - VG Hagenburg 0:3 (19:25, 20:25, 18:25). Der Kleinelsen-Truppe reichte eine durchschnittliche Leistung zum ersten Saisonsieg. Der erste Satz war bis zum 12:12 ausgeglichen, dann legte die VG zu, machte mehr Druck im Aufschlag und Angriff und konnte so einen Punktevorsprung herausarbeiten. Mit 25:19 ging Durchgang eins an die Gäste. Die VG verschlief in Abschnitt zwei den Start, lag schnell 2:8 zurück. Mühsam kämpfte sich die Kleinelsen-Sechs Punkt für Punkt heran und ging nach einer Aufschlagserie von Parvis Daghighi-Roohy mit 19:14 in Führung. Am Ende verteidigte die VG den Vorsprung zum 25:20. Im dritten Satz konnte Hagenburg auch nicht richtig überzeugen, doch reichte es gegen einen überforderten Gegner, um letztlich auch den dritten Durchgang mit 25:18 zu gewinnen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare