weather-image
21°
Meisterschaft für die Herren 60 des TCO / Auch Beckedorf, Bad Eilsen und Niedernwöhren gehen hoch

TC Obernkirchen steigt in die Verbandsklasse auf

Tennis (nem). Die Schaumburger Teams der Herren 60 waren die mit Abstand erfolgreichsten, denn gleich vier von fünf Mannschaften konnten die Sommersaison mit einer Aufstiegsfeier beenden.

veröffentlicht am 29.08.2006 um 00:00 Uhr

2. Bezirksliga - Herren 55: Der VfL Bückeburg landete nach einer erfolgreichen Saison auf einem guten dritten Tabellenplatz und weist mit 6:4 Punkten ein positives Konto auf. 2. Bezirksklasse - Herren 55: Ganz anders verlief die Saison allerdings für den TSV Hagenburg. Nachdem die Spiele mit 1:11 Punkten abgeschlossen waren, herrschte überwiegend Freude darüber, dass endlich alles vorbei war. Ob die Mannschaft tatsächlich in die 1. Kreisliga Schaumburg absteigt hängt allerdings davon ab, ob es in Schaumburg genügend Mannschaften geben wird. 1. Bezirksliga - Herren 60: Mit 10:2 Punkten schaffte der TC Obernkirchen den Aufstieg in die Verbandsklasse. Allerdings benötigte der Aufsteiger beim 4:2-Sieg im Spiel gegen den Tabellenzweiten TSV Rethen schon den Gewinn beider Doppel, denn bei einem Unentschieden wäre Rethen aufgestiegen. 2. Bezirksliga - Herren 60: Haushochüberlegen war in dieser Spielklasse der Beckedorfer SV. Die Mannschaft steigt mit 12:0 Punkten bei 32:4 Matches in die 1. Bezirksliga auf und dürfte auch dort wieder mit zu den Favoriten gehören. 1. Bezirksklasse - Herren 60 (Staffel 1): Einen weiteren Aufstieg hat der TC Bad Eilsen zu vermelden. Im Spiel gegen den Tabellenzweiten Hildesheimer TV II, das 3:3 endete, hätte sich der Tabellenführer sogar eine Niederlage leisten können, ohne den Aufstieg noch zu gefährden. 1. Bezirksklasse - Herren 60 (Staffel 2): Auch der TuS Niedernwöhren konnte eine Aufstiegsfeier ausrichten und erreichte das Ziel mit 11:1 Punkten. Das Spiel gegen den Tabellenzweiten TC Apelern endete nach hartem Kampf 3:3-unentschieden. 1. Bezirksliga - Herren 65: RW Rinteln war mit dem Verlauf der Sommersaison nicht unbedingt zufrieden. Bei 4:8 Punkten wurde lediglich der fünfte Tabellenplatz erreicht, was nicht ganz den Erwartungen entsprach.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare