weather-image
15°
×

Volleyballteam U 12/13 zur Mannschaft des Jahres erkoren / Ehrung langjähriger Mitglieder

TC dankt den Trainern und Sportlern

Hameln. „Unsere Sportler haben auch im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Erfolge bei Meisterschaften und Turnieren auf Bezirks-, Landes- und sogar Bundesebene erreicht, darauf sind wir stolz“, so Vorsitzender Dr. Wolfgang Kurbjuhn bei der Jahressiegerehrung des Turnclubs Hameln im Vereinsheim an der Breslauer Allee.

veröffentlicht am 05.06.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 05:21 Uhr

Dort hatten sich nicht nur die sportlichen Koryphäen des Vereins versammelt, um Worte des Lobes und Dankes zu hören sowie ihre verdienten Urkunden entgegenzunehmen, sondern auch zahlreiche Senioren, die teilweise sogar von weither angereist waren. Denn sie wurden zugleich für langjährige Mitgliedschaft mit Ehrennadeln in Gold und Silber ausgezeichnet.

Die erfolgreichen Sportler kamen diesmal aus den Sparten Judo, Taekwondo, Fechtsport und Tanzsport, Volleyball, Handball, Faustball und Tischtennis. „Hier haben wir nicht nur viele Talente, sondern auch engagierte Trainer, die ihnen den Erfolgsweg weisen“, so der TC-Chef. Anhand von Filmsequenzen und Bildern rückte TC-Geschäftsführer Miroslaw Warchol ihre Erfolge noch einmal in den Brennpunkt, bevor die Abteilungsleiter etwas zu ihren Leistungen und Ergebnissen sagten.

Gut angenommen werden in dem knapp 2000 Mitglieder großen Verein, der sich zugleich große Meriten auf dem Sektor Gesundheit, Prävention und Rekonvaleszenz verdienen konnte, auch die Breitensportangebote, die sich von Gymnastik, Senioren- und Kinderturnen über Fußball bis hin zu Wandern und Tanzen erstrecken. Zur Mannschaft des Jahres wurde das männliche U 12/13-Volleyball-Team, zu dem Niclas Zahl, Henrik Henschel, Robin Pflugmacher, Marco Gemici und Jannik Fricke gehören, erkoren. Von den 50 Jubilaren, die diesmal zur Ehrung anstanden, war nur ein Bruchteil erschienen. „Das ist schade, denn sie hätten es alle verdient, für ihre langjährige Treue geehrt zu werden“, bedauerte Kurbjuhn die geringe Anwesenheitszahl. Doch werde man es bei passender Gelegenheit nachholen. Seit 85 Jahren gehört Friedrich-Wilhelm Bartsch dem Verein an. Der 93-Jährige schoss damit zahlenmäßig den Vogel ab. Auf 65 Jahre bringen es Jürgen Jacobs, Gisela Kretzschmar und Dieter Witkop. Und auch die 60 Jahre, die Hubert Böllert, Wolfgang Gwosdek, Manfred und Siegfried Meyer sowie Eva Steiner treue TC-Mitglieder sind, zeugen von ihrer Verbundenheit mit dem 134 Jahre alten Verein – übrigens dem zweitgrößten im Kreisgebiet. rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige