weather-image
4:2 in Wülfel öffnet das Tor zur Verbandsliga / Auch RW Rinteln kann aufsteigen

TC Bad Eilsenübernimmt die Tabellenführung

Tennis (nem). Die Damen 30 des TC Bad Eilsenübernahmen durch einen 4:2-Erfolg beim VfB Wülfel die Tabellenführung in der Verbandsklasse.

veröffentlicht am 05.06.2008 um 00:00 Uhr

Hans-Jürgen Ludewig (r.) und Henning Czekalla konnten im Einzel

Verbandsklasse - Damen 30: VfB Wülfel - TC Bad Eilsen 2:4. Der TC Bad Eilsen fuhr als Tabellenzweiter zum VfB Wülfel und kehrte als Spitzenreiter zurück. Die Mannschaft kann nun sogar in die Verbandsliga aufsteigen, denn der einzige Mitkonkurrent ist nur noch Letter. Die Ergebnisse: Hannelore Willstermann - Ulrike Ringk 0:6/1:6, Barbara Bode - Anette Linnemann 0:6/0:6, Carmen Niedziella - Sigrid Kolbe 6:7/3:6, Karin Kloss - Astrid Markus 6:3/7:5. Bode/Niedziella - Linnemann/Kolbe 4:6/3:6, Willstermann/Kloss - Ringk/Markus 0:6/6:2/7:5. Eintracht Exten - TSG Ahlten II 3:3. Schlusslicht Eintracht Exten erkämpfte gegen den Tabellendritten ein Unentschieden und hat nur durch einiges Pech den Sieg verpasst. Dies reicht dennoch aus, um sich auf den fünften Tabellenplatz zu verbessern, was am Ende zum Klassenerhalt reichen würde. Die Ergebnisse: Edeltraud Klußmeyer - Heike Lührs 6:4/6:4, Christa Schäfer - Cornelia Kalski 1:6/4:6, Hildegard Droste - Marie-Luise Bergmann 6:2/4:6/2:6, Christa Hilker - Jutta Wolf 6:0/6:2. Klußmeyer/Droste - Kalski/Bergmann 4:6/6:1/6:7, Schäfer/Hilker - Wolf Götting 6:2/6:2. Verbandsklasse - Damen 50: Germania List - BW Bad Nenndorf 2:4. Spitzenreiter Bad Nenndorf ließ sich auch in List nicht vom Erfolgsweg abbringen und hat die besten Aussichten, in die Verbandsliga aufzusteigen. Die Ergebnisse: Brigitta Krönecke - Christine Gohler 6:2/4:6/6:3, Barbara Milz - Gisela Planert 3:6/4:6, Irmgard Stadler - Charlotte Winterberg 3:6/1:6, Karola Müller - Karin Linke 3:6/3:6. Milz/Stadtler - Goehler/Planert 1:6/0:6, Krönecke/Müller - Winterberg/Linke 6:2/6:2. RW Sachsenhagen - Bückeburger TV 3:3. Trotz des Punktgewinns bleibt der Bückeburg Schlusslicht und schwebt in größter Abstiegsgefahr. Sachsenhagen ist nun Tabellendritter. Die Ergebnisse: Edeltraud Minwegen - Gisela Teunissen 6:3/3:6/6:2, Christa Richrath - Karin Probst 2:6/6:3/4:6, Gudrun Görz - Doris Frevert 6:4/7:5, Bärbel Paelchen - Ulla Schlehufer 1:6/3:6. Minwegen/Görz - Probst/Frevert 5:7/6:0/6:1, Richrath/Habsch - Teunissen/Schlehufer 2:6/3:6. TSV Liekwegen - TC Mehlbergen 3:3. Auch Liekwegen kam gegen den Tabellenzweiten zu einem Unentschieden und dem ersten Punktgewinn. Dasändert jedoch nichts daran, dass die Gastgeber als Tabellenvorletzter weiterhin hart gegen den Abstieg kämpfen müssen. Die Ergebnisse: Inge Lohmann - Marianne Philipp 6:1/6:1, Ursula Hundsdorf - Anneliese Struckmann 4:6/4:6, Gisela Ehlerding - Brigitte Rehe 0:6/4:6, Lissy Zindel - Erika Schroeter 6:1/6:2. Lohmann/Hundsdorff - Rehe/Schroeter 5:7/6:4/6:4, Ehlerding/Zindel - Philipp/Wehrs 3:6/1:6. Verbandsklasse - Herren 50: RW Rinteln - Friesen Hänigsen 1:5. Nach der klaren Niederlage gegen den Tabellenzweiten sind die Gastgeber nun auf dem vorletzten Tabellenplatz abgerutscht. Die Ergebnisse: Henning Czekalla - Peter Mehnert 6:4/1:6/1:6, Hans-Jürgen Ludewig - Friedhelm Honemann 3:6/4:6, Peter Kalbe - Joachim Keller 6:2/6:1, Peter Harting - Günter Fangrat 3:6/3:6. Czekalla/Kalbe - Mehnert/Keller 4:6/5:7, Ludewig/Harting - Honemann/Fangrat 3:6/6:7. Verbandsklasse - Herren 65: RW Barsinghausen - RW Rinteln 1:5. Barsinghausen war für die weiterhin ungeschlagenen Weserstädter kein Hindernis, sich die Tabellenspitze zu erobern. Damit hat RW Rinteln nun die besten Chancen, in die Verbandsliga aufzusteigen. Die Ergebnisse: Lothar Nachreiner - Werner Blome 0:6/2:6, Dieter Brose - Hans-Joachim Werner 6:4/5:7/6:7, Gerhard Brosig - Manfred Niewöhner 4:6/4:6, Wolfgang Teltscher - Horst Amon 3:6/2:6. Nachreiner/Borcherding - Blome/Werner 4:6/5:7, Brosig/Teltscher - Niewöhner/Amon 5:7/6:1/7:6.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt