weather-image
20°
×

Tatverdächtige belasten sich gegenseitig

Nach Recherchen von NDR, WDR und SZ haben sich Saskia B., Dennis L. und Sascha D. am Abend des Anschlags in der Garage von Dennis L. in Lauenstein getroffen. Dort haben sie stundenlang rechtsextreme Musik gehört, irgendwann dann den Molotow-Cocktail gebastelt, eine leere Flasche mit Holzspänen und Benzin gefüllt. Die beiden Männer sollen sich betrunken haben - mit Bier und knapp zwei Flaschen Weinbrand. Mittlerweile sollen sich die Tatverdächtigen gegenseitig schwer belasten.

veröffentlicht am 04.09.2015 um 18:57 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige