weather-image
22°

Taschendiebe treiben ihr Unwesen

Bückeburg (rc). In den vergangenen Tagen haben sich in Bückeburg und den umliegenden Ortschaften Diebstähle von Geldbörsen und Handtaschen gehäuft.

veröffentlicht am 15.11.2008 um 00:00 Uhr

Als einige Mitbürger an Kassen von Verbrauchermärkten ihren Einkauf bezahlen wollten, stellten sie fest, dass ihnen die Geldbörse oder die Handtasche mit dem Geld entwendet worden war. Manche erinnerten sich, dass sie kurz zuvor von Fremden angeblich versehentlich angerempelt worden waren. Dieses Anrempeln wurde wahrscheinlich dazu genutzt, die Opfer abzulenken, um so unbemerkt die Geldbörse entwenden zu können, so die Polizei. Häufig "arbeiten" die Diebe arbeitsteilig: einer lenkt ab, der andere stiehlt. Die Polizei weist darauf hin, Wertgegenstände immer sicher zu verstauen. Geldbörsen sollten in Taschen unter der Oberbekleidung getragen, Handtaschen nicht in Einkaufswagen abgelegt werden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare