weather-image
14°
Neben klassischen Tanzschritten jetzt auch HipHop im Angebot der Tanzsparte beim TC Hameln in der Rattenfängerhalle

Tanzen ist ihr Metier – 22 Paare erhielten Tanznadel

Hameln (rhs). Dass man sich auch tänzerisch trimmen kann, bewiesen im vergangenen Jahr 22 Paare des TC Hameln. Denn sie schafften das begehrte Tanzsportabzeichen in Gold, Silber und Bronze, das ihnen jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Sporthof von Abteilungsleiter Klaus Hartung überreicht wurde.

veröffentlicht am 10.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 01:21 Uhr

TC-Spartenleiter Klaus Hartung (li.) und die erfolgreichen Tanzs

„Ich bin stolz, dass unter den Teilnehmern nicht nur blutjunge Paare sind, sondern auch Senioren – ein Zeichen dafür, dass das Bewegen auf glatten Parkett bis ins hohe Alter Spaß macht und bei manchem zu einer ungefährlichen Sucht geworden ist“, so Hartung, der sich beim Übungsleiter-Ehepaar Heinz Helmut und Christine Rügge bedankte, mit „sehr kritischen Augen“ die Prüfung abgenommen zu haben.

Mit 74 Jahren waren Siegfried und Hanna Lore Ebbecke die ältesten Teilnehmer, haben sich bereits zum 19. Mal den Prüfungskriterien gestellt. Denn um das Goldabzeichen zu erlangen, mussten sie nicht nur fünf Tänze aus dem Standard- und Lateinprogramm möglichst fehlerlos vortanzen, wobei die Prüfer auf die richtige Fußarbeit, die korrekte Körperhaltung und den angemessenen Takt achteten. Weil alle Tänzer fleißig geübt hatten fiel niemand durch. 21 Abzeichen in Gold (zum Teil mit Kranz) wurden an Wiederholer vergeben. Hinzu kamen 15 Bronze-, sechs Silber- sowie zwei Goldabzeichen. Unter den Ausgezeichneten befanden sich auch drei Gästepaare aus Osterwald und Bad Eilsen, die fast jedes Jahr zur Prüfungsabnahme dabei sind.

Wie der Spartenleiter bekanntgab, hat der TC sein Tanzsportangebot erweitert. Neueinsteiger können jetzt montags ab 20.30 Uhr ihr Tanzbein schwingen und sind auch freitags ab 19 Uhr im Spiegelsaal der Rattenfängerhalle bei Tango, Cha-Cha-Cha und Walzer herzlich willkommen. Auch HipHop für jüngere Semester gibt es seit kurzem dienstags ab 17 Uhr an gleicher Stätte mit Trainer Rolf Andreas Laubert. Und für den jüngsten Nachwuchs steht donnerstags um 16.30 Uhr eine Stunde Kindertanz auf dem Programm. „Hier können sich mehr Jungen trauen“, wünschen sich Turniertänzer und Ausbilder Melissa Bellingham und Megan Janke. Nähere Auskünfte dazu gibt es unter der Hamelner Rufnummer 22 957 (Tanzsportleiter Klaus Hartung).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt