weather-image
22°

Nette Schützenfeier in Fischbeck

Tanz in den Morgen

Fischbeck. Das traditionelle Königsschießen fand im Schützenhaus am Kuhsiek in Fischbeck statt. In diesem Jahr galt es, die beste „Zehn“ zu schießen.

veröffentlicht am 20.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:41 Uhr

270_008_5822551_wvh2009_Schuetzen_Fischbeck_DSCN6108.jpg

Die Schützen schossen auf einer Distanz von 50 Metern mit Kleinkalibergewehr stehend aufgelegt. Die Schützendamen schossen mit Luftgewehr 10 Meter weit stehend aufgelegt. Die Beteiligung war recht gut, und es bestand ein reger Wettkampf um die Königswürde.

Die Ergebnisse waren wie folgt: Schützenkönig wurde Ulrich Schmitz mit 257er Teiler. Ihm zur Seite stehen der 1. Ritter Gerd Knade mit 282er Teiler und der 2. Ritter Wilfried Sommermeier mit 287er Teiler. Schützenkönigin wurde Michaela Heimsoth mit 37er Teiler. 1. Dame wurde Monika Sommermeier mit 39er Teiler und 2. Dame Petra Heimsoth mit 95er Teiler.

Der Königspokal, auf den alle bisherigen Majestäten schießen dürfen, wurde mit KK 50 m stehend aufgelegt ausgeschossen. Auch dabei galt die beste „Zehn“. Den Pokal erwarb Hans-Jürgen Hemesatz mit 160er Teiler, gefolgt von Hans Schmale mit 166er Teiler und Helmut Petrasch mit 171er Teiler.

Nach der Proklamation wurde gemeinsam gegessen und zu Livemusik bis in den Morgen gefeiert.

Die neuen Majestäten aus Fischbeck.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?