weather-image

Tanz aus der Reihe: "Wenn Worte nicht mehr reichen"

Strücken (rd). "Wenn Worte nicht mehr reichen": So heißt das Seminarwochenende für Pädagogen und alle, die an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen interessiert sind, am 22. und 23. November im "Wirkhof" in Strücken.

veröffentlicht am 08.11.2008 um 00:00 Uhr

0000504991.jpg

Belastende Lebenssituationen bei Kindern und Jugendlichen drücken sich häufig in Spannungen und Konflikten aus; der psychische Druck spiegelt sich in Stimmungswechsel, Unruhe, Aggression, Traurigkeit oder Schweigen wider. Die von den Jugendlichen geäußerten Worte drücken häufig Aggression aus (unser Bild) - umgekehrt reichen von der anderen Seite Worte allein manchmal nicht, um die jungen Menschen zu erreichen. Oft sageneine Bewegung, ein Bild, ein Klang mehr als viele Worte. Das praxisorientierte Seminarwochenende bietet die Möglichkeit, im Erziehungsalltag mithilfe kreativtherapeutischer Angebote verborgene Konflikte zu bearbeiten. Die Kosten betragen für beide Tage 80 Euro, ermäßigt 70 Euro. Anmeldung bei der Soziotherapeutin und Theaterpädagogin Lioba Schulte, (05753) 927838 oder lioba_schulte@web.de. Foto: pr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt