weather-image

Tagesmutter für die Jüngsten

Samtgemeinde Nienstädt (mw). Seit ein paar Jahren werden in den Kindergärten Liekwegen und Sülbeck auch Kleinkinder betreut. Eine Tagesmutter wird im Liekweger Kindergarten demnächst einen zusätzlichen Betreuungsservice sicherstellen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 14:39 Uhr

Die Betreuung von Kleinkindern, die noch keine drei Jahre alt sind, ist in den Kindergärten Liekwegen und Sülbeck an sich nicht Neues. Bereits seit ein paar Jahren gebe es dort ein entsprechendes Angebot, sagt Ditmar Köritz, Mitarbeiter der Samtgemeinde Nienstädt. In beiden Einrichtungen seien drei Betreuungsgruppen vorhanden, in denen jeweils auch drei unter Dreijährige betreut werden. Voraussetzung sei allerdings, dass diese Kinder mindestens zwei Jahre alt sind. Ein Novum ist nach Auskunft von Rolf Harmening, dem Samtgemeindebürgermeister Nienstädt, indes, dass für den Liekweger Kindergarten voraussichtlich zum 1. Oktober eine Erzieherin als Tagesmutter eingestellt werden soll, die dort in einer separaten Wohnung bis zu fünf Kinder unter drei Jahren betreut. Die Besonderheit dabei: Der jeweilige Betreuungsvertrag wird laut Harmening zwischen den Eltern und der Tagesmutter abgeschlossen. Die Betreuungszeiten der Tagesmutter sollen dann denen des dortigen Kindergartens entsprechen: montags bis freitags von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr. Es sei jedoch auch eine kürzere beziehungsweise tageweise Inanspruchnahme dieser Dienstleistung möglich. Die bisherige Nachfrage sei zwar gering, übersteige aber dennoch die vorhandenen Plätze, so Harmening. Sobald sich dieses Angebot jedoch etabliert hat, werde auch die Nachfrage steigen, prognostiziert er. Im Kindergarten Sülbeck bleibt dagegen alles beim Alten: montags bis freitags von 7.30 Uhr bis maximal 17 Uhr werden dort Kinder unter drei Jahren betreut, informiert Köritz. Zwischen 12.30 Uhr und halbstündig bis 14.30 Uhr können die Kleinen jedoch ebenfalls abgeholt werden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare