weather-image
27°
Napoleonreserve gewinnt das Pokalschießen

Sylvan Wiechmann ist der erste Kohlkönig

Rolfshagen (la). "Ich binüberwältigt von der großen Beteiligung", freute sich der Vorsitzende des Schützenvereins Rolfshagen, Kay-Uwe Wiechmann, und begrüßte knapp 90 Teilnehmer beim traditionellen Schießen der örtlichen Vereine. 13 Mannschaften mit je drei Schützen maßen sich im 50-Meter-Kleinkaliber-Schießen.

veröffentlicht am 23.10.2007 um 00:00 Uhr

Die Mannschaft Napoleon III mit Andre Horstmeyer (v.r.), Sylvan

Sechs Schuss durfte jeder abgeben, und die besten fünf Treffer kamen in die Wertung. Mit 162 Ring hatte am Ende die dritte Mannschaft der Napoleon-Truppe mit Andre Horstmeyer, Sylvan und Julian Wiechmann die Nase vorn und holte den Wanderpokal. Platz zwei ging mit 161 Ring an die zweite Napoleon-Mannschaft, und die DLRG wurde mit 154 Ring Dritter. Erstmals wurde in diesem Jahr der Rolfshäger Kohlkönig ausgeschossen. An diesem Wettbewerb konnte jeder teilnehmen, der mindestens 16 Jahre alt ist. "Der Spaß steht bei dieser Konkurrenz im Vordergrund, aber natürlich wurde genau gezielt", sagte Wiechmann. Am Ende standen zwei Schützen im Stechen, die noch zwei Mal gegeneinander antreten mussten, ehe der Kohlkönig feststand. Die "Regentschaft" und damit das Zepter aus Grünkohl ging an den 16-jährigen Sylvan Wiechmann, der sich im Stechen gegen Jürgen Wiechmann durchsetzen konnte. "Im nächsten Jahr muss unser Kohlkönig eine Rede rund um das Thema Kohl halten", verriet Kay-Uwe Wiechmann bei der Übergabe des Zepters an seinen Sohn Sylvan. Bis Schießsportleiter Mario Cascino die Ergebnisse ausgewertet hatte, stärkten sich die Schützen mit einem zünftigen Grünkohlessen, das das Team vom Gasthaus "Zum Kühlen Grund" angeliefert hatte. Im Anschluss an die Siegerehrung wurde im Schützenhaus fröhlich gefeiert.

Kay-Uwe Wiechmann
  • Kay-Uwe Wiechmann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare