weather-image
22°
Stadthagen beim Aufsteiger Gehrden / Lars Reuther feiert ein Wiedersehen mit Ally Gündogan

Syla und Wrzesinski fehlen im FC-Aufgebot

Bezirksliga (jö). Der FC Stadthagen ist selbstbewusst geworden. Mit zwei Auftaktsiegen im Rücken geht es am Wochenende zum Aufsteiger SV Gehrden. "Jetzt wollen wir natürlich auch dort gewinnen", sagt FC-Spielertrainer Lars Reuther, der allerdings auf Illy Syla verzichten muss. Sein wichtiger Angreifer und Siegtorschütze vom letzten Sonntag ist im Urlaub.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 14:54 Uhr

Heiko Schade (l.) konnte sich in dieser Saison noch nicht in die

Auch der verletzte Neuzugang Robert Wrzesinski fehlt weiterhin. "Wir haben aber drei Mann auf der Bank", begegnet Lars Reuther vorsorglich allen personellen Bedenken. Der Stadthäger Spielertrainer hat beim SV Gehrden einen alten Bekannten. Reuther spielte mit Ally Gündogan einst bei den Amateuren von Hannover 96. Der fast 40-Jährige ist ein eigenwilliger Typ und gehört beim Aufsteiger seit Jahren zum festen Inventar. Gehrden startete katastrophal in die neue Serie. Bei der 0:6-Pleite im ersten Spiel gegen Pattensen war der Neuling total überfordert. Doch der Eindruck eines Abstiegskandidaten wurde am letzten Sonntag verwischt. Gehrden holte ein 2:2 beim Mitfavoriten Bad Pyrmont. "Unsere letzten Spiele verliefen nachähnlichem Muster", hat Lars Reuther für den FC Stadthagen festgestellt: "Wir betrieben viel Aufwand und wurden für unsere vergebenen Chancen mit einem Rückstand bestraft. Es wäre nett, auch mal in Führung zu gehen und dann ruhiger operieren zu können."

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare