weather-image
15°
Mittwoch Showtime in Rinteln mit der "Big Band der Bundeswehr" / Modernste Bühnentechnik auf dem Marktplatz

Swing, Dixi und Rock'n'Roll statt zackiger Marschmusik

Rinteln. "Ein Abend, an dem alles gestimmt hat" war eine der Presseschlagzeilenüber die Konzerte des Show-Orchesters "Die Big Band der Bundeswehr". Nun kommt "Das Musikereignis des Jahres" nach Rintel n.

veröffentlicht am 16.06.2008 um 00:00 Uhr

Spielen für den guten Zweck: Musiker der Bundeswehr. Foto: pr.

Um 20.30 Uhr beginnt am Mittwoch, 18. Juni, das Konzert auf dem Rintelner Marktplatz, der sich bis dahin wohl mitüber 5000 Besuchern gefüllt haben wird. Und das Schönste ist: Die Besucherinnen und Besucher dürfen diesen musikalischen Ohren- und Augenschmaus kostenfrei erleben. Denn es gehört zum Prinzip der Big Band, ohne Gage aufzutreten. Stattdessen werden an diesem Abend Spenden für das Kinderheim "Güldene Sonne" in Rehburg und für das 11. Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Rinteln gesammelt. Das Showorchester zählt seit vielen Jahren zu den vielseitigsten musikalischen Formationen in Deutschland. Alle, die Swing, Dixi, Rock'n'Roll und aktuelle Hits mögen, werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Bandleader Christoph Lieder, der seit Januar 2008 die Band leitet, hat mit seiner Truppe eine populäre Mischung aus Swing, Blechbläsersoli und Pop-Klassikern zusammengestellt. "Mit der üblichen Militärmusik hat dieses Konzert also nichts zu tun", berichtet der Manager der Band Thomas Ernst. Auf zwei Großbildleinwänden neben der Bühne kann selbst die hinterste Reihe dieses besondere Musik-Ereignis mitverfolgen. "Das ist die modernste und größte Bühne, die je in Rinteln aufgebaut wurde", verspricht Daniel Jakschik von der Stadt Rinteln.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt