weather-image
20°
Aufsteiger schlägt den ASC Pollhagen-Nordsehl mit 2:1

SW Enzen stürmt auf Position eins

1. Kreisklasse (luc). Durch einen 2:1-Erfolgüber den bisherigen Spitzenreiter ASC Pollhagen/Nordsehl übernahm Aufsteiger SW Enzen die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse. Die Reserve des SV Obernkirchen schob sich durch einen 2:1-Erfolg beim TSV Hespe auf den dritten Tabellenplatz vor. Schlusslicht MTV Rehren A.R. unterlag dem TuS Apelern mit 0:5, der Tabellenvorletzte SC Möllenbeck musste sich mit 0:2 beim VfL Bad Nenndorf geschlagen geben.

veröffentlicht am 28.08.2006 um 00:00 Uhr

MTV Rehren A.R. II - TuS Apelern 0:5. In einer einseitigen Begegnung brachte Dieter Wagner (4.) den klar spielbestimmenden Gast früh mit 1:0 in Führung. In der 33. Minute unterlief einem Rehrener Abwehrspieler ein Eigentor zum 0:2. Mario Weißferdt (42.) erzielte den 0:3-Pausenstand. Nach dem 0:4 durch Ralf Bruns (64.) fiel zwei Minuten vor dem Abpfiff durch Jens Kästel der Treffer zum auch in dieser Höhe verdienten 0:5-Endstand. VfR Evesen II - TSV Steinbergen 2:2. Zu einemäußerst glücklichen Punktgewinn kam die Reserve des VfR Evesen beim 2:2-Remis gegen den TSV Steinbergen. Sesler (23.) brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung, Wickord (32.) erzielte den 1:1-Pausenstand. Auch die erneute Evesener Führung durch Asmus (74.) glich der Gast durch Rehmert (78.) aus. In der Schlussphase hatte die klar spielbestimmende Steinberger Elf bei je einem Latten- und Pfostenschuss von Ralf Reichelt Pech. VfB Rinteln - SG Rodenberg 0:4. Trotz einer starken Leistung und einer Vielzahl guter Tormöglichkeiten unterlag der VfB Rinteln der SG Rodenberg mit 0:4. Muharrem Tas (33.) brachte den Gast zur Pause mit 1:0 in Führung. Daniel Krause (77. und 82.) baute die Rodenberger Führung auf 3:0 aus. Der Treffer zum letztlich zu hoch ausgefallenen 0:4-Endstand fiel durch Sebastian Reuter (87.) per Foulelfmeter. SV Hattendorf - SC Rinteln II 5:2. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung setzte sich der SV Hattendorf verdient mit 5:2über die Reserve des SC Rinteln durch. Markus Schöbel (12.) brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Martin Wallenstein erzielte Markus Borup (34.) die Hattendorfer 2:1-Pausenführung. Per Foulelfmeter erhöhte Sven Jung (50.) auf 3:1. Der Gast konnte durch Martin Wallenstein (60.) noch einmal auf 3:2 verkürzen, doch Michael Kerkhof (75.) und Daniel Burk (80.) sicherten den Gastgeber mit zwei Treffen den letztlich verdienten Erfolg. TSV Hespe - SV Obernkirchen II 1:2. In einem schwachen Spiel setzte sich die Reserve des SV Obernkirchen letztlich glücklich mit 2:1 beim TSV Hespe durch. Torsten Dralle (16.) brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung, Bergmann (19.) erzielte den 1:1-Pausenstand. Der Obernkirchener Siegtreffer fiel durch Uhde in der 65. Minute. SW Enzen - ASC Pollhagen/Nordsehl 2:1. In einem technisch guten Spiel setzte sich Aufsteiger SW Enzen knapp aber verdient mit 2:1über den bisherigen Spitzenreiter ASC Pollhagen/Nordsehl durch. Der Gast ging durch Daniel Arlitt (20.) mit 1:0 in Führung, Georg Schmal (35.) erzielte den 1:1-Halbzeitstand. Auch nach dem Seitenwechsel spielten beide Teams auf recht hohem Niveau. In der 60. Minute war Oliver Hölzer mit einem unhaltbaren Weitschuss zum 2:1-Endstand erfolgreich. VfL Bad Nenndorf - SC Möllenbeck 2:0. Nach torloser erster Halbzeit brachte Steven Radke den Gastgeber in einem guten Spiel mit 1:0 in Führung. Der gleichwertige Gast musste in der 80. Minute durch Alexander Schmedes den Treffer zum 2:0-Endstand hinnehmen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare