weather-image
Bückeburgerin erst im Finale gestoppt

Svenja Reder Zweite in Niedersachsen

Judo (mko). Bei der Landeseinzelmeisterschaft der U17 in Hollage hat sich die 15-jährige Svenja Reder den Titel der Vizemeisterin erkämpft.

veröffentlicht am 25.01.2007 um 00:00 Uhr

Svenja Reder löste das Ticket für die Norddeutschen Meisterschaf

Von der Judosparte des VfL Bückeburg hatte sie sich für diese Meisterschaftsebene zwar als einzige qualifiziert, sie konnte aber trotz leichter Trainingsrückstände sehr stark überzeugen. In technische anspruchsvollen Kämpfen behauptete sie sich erfolgreich gegen ihre Konkurrentinnen in der Vorrunde und zog so unangefochten in das Finale in ihrer Gewichtsklasse (-52 kg) ein. Im Finale sah es zu Beginn auch nicht schlecht aus für die junge Nachwuchskämpferin und konnte schon zu Beginn des Kampfes durch eine kleine Wertung leicht in Führung gehen und ihre Gegnerin unter Druck setzen. Leider passierte ihr dann eine kleine Unachtsamkeit, die von der Kontrahentin genutzt wurde, um das Finale für sich zu entscheiden. Mit der Vizemeisterschaft schaffte Svenja Reder die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften im Februar.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt