weather-image

SV Sachsenhagen nur Mittelmaß

Kreisliga (seb). Nach der 2:3-Schlappe beim Schlusslicht FC Hevesen ist die Saison für den SV Sachsenhagen scheinbar gelaufen. Zu groß ist der Punkterückstand (12 Zähler) auf das Spitzenduo. Der SVS ist im Mittelmaß versunken. "Wir kommen im Spiel gut aus den Startlöchern, verlieren dann aber den Faden", ärgert sich SVS-Trainer Torsten Menzer. Probleme gibt es bei den Gelbhemden in der Rückwärtsbewegung und auch die personelle Situation ist nicht gut. Bastian Pawlik hat muskuläre Probleme, Dennis Poschlod fällt mit einer Schulterverletzung bis April aus und Philipp Niemeier muss auch gegen VfL-Reserve passen.

veröffentlicht am 17.11.2006 um 00:00 Uhr

Dort herrscht aber auch Woche für Woche Personalmangel. "Wir haben noch nicht ein Spiel in Bestbesetzung absolviert. Das ist das Hauptmanko. Ich hoffe wir können eine tadellose kämpferische Einstellung präsentieren. Dann ist was drin", erklärt VfL-Coach Michael Prawitt, der auf Valmir Popaj und Labinot Krasniqi verzichten muss.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare