weather-image
18°

SV Sachsenhagen gegen TuS Riehe verspricht Torflut

Kreisliga (seb). Sachsenhagen gegen Riehe. Das verspricht eine richtige Torflut zu werden. Der SVS erzielte bislang 63 Treffer, der TuS 54.

veröffentlicht am 21.04.2006 um 00:00 Uhr

Die Kicker vom Kanal verpassten gegen Spitzenreiter TSV Exten einen Heimsieg. "Das Spiel war richtig klasse. Wir haben Exten an den Rand einer Niederlage gebracht. Die schlechte Chancenverwertung hat das verhindert", war Trainer Torsten Menzer vom Spiel seiner Elf angetan. Jetzt soll der Heimsieg gegen den TuS Riehe nachgeholt werden. "Wir wollen den TuS auf Distanz halten und mit Siegen das Selbstbewusstsein für die neue Saison stärken", verlangt Menzer. Beim SVS sind Jan Peters und Markus Hahn angeschlagen. Beim TuS Riehe hat sich die personelle Lage deutlich entspannt. Christian Hoffmann, Oliver Lippmann und Bülent Kuru haben ihre Wehwehchen auskuriert und sind am Sonntag wieder fit. Arne Bock heißt der neue Unglücksrabe beim TuS. Der Defensivspieler zog sich eine Innenband-Verletzung zu und muss mehrere Wochen pausieren. Am Ostersamstag deklassierte Riehe die SG Rodenberg mit 5:2. Top-Torjäger MarcRiemer musste wegen der Personalnot im Mittelfeld spielen und machte seine neue Aufgabe ausgezeichnet. Trainer Dirk Matthias ärgern aber die Gegentore: "Ob ich es jemals erleben werde, dass wir zu Null spielen. Die Gegentore waren wieder einmal vermeidbar. Aber die Mannschaft hat eine starke Leistung gezeigt, auf die wir aufbauen können." Allerdings ist der SV Sachsenhagen ein anderes Kaliber. Matthias warnt vor der starken Sturmreihe des Tabellenvierten: "Der SVS hat viele gefährliche Spieler in seinen Reihen. Aber unsere Defensive passt gut zu den Sachsenhäger Stürmern. Es gibt keine Manndeckung. Unsere Zielsetzung ist ganz klar. Wir wollen ungeschlagen die Heimreise nach Riehe antreten."

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare