weather-image
30°
Bergstädter lösen damit das Ticket für das Sparkassen-Masters / TSV Liekwegen verliert im Finale 2:3

SV Obernkirchen holt sich in Lauenau den Kurt-Levy-Cup

Hallenfußball (peb). Jubel beim SV Obernkirchen: Mit dem 3:2-Sieg im Finale des Sparkassen-Masters-Qualifikations-Turniers des SV Victoria Lauenau um den Kurt-Levy-Cup gegen den TSV Liekwegen lösten die Bergstädter endgültig das Ticket für das Sparkassen-Masters am nächsten Wochenende in eigener Halle.

veröffentlicht am 22.01.2007 um 00:00 Uhr

In der Vorrundengruppe 1 lieferten sich der 1. FC Egestorf/Langreder und der TuS Lindhorst ein spannendes Duell um Platz eins, das am Ende der Bezirksoberligist für sich entschied und als Gruppensieger in das Halbfinale einzog. Der TuS Lindhorst wurde Zweiter und stand ebenfalls im Halbfinale. Der TSV Bückeberge und der TuS Lüdersfeld schieden aus dem Turnier aus. Noch spannender ging es in der Vorrundengruppe 2 zu. Nach allen Gruppenspielen hatten der TSV Liekwegen, SV Obernkirchen und der SV Victoria Lauenau jeweils sechs Punkte auf dem Konto. Das Torverhältnis entschied dann für den TSV Liekwegen, der sich als Gruppensieger für das Halbfinale qualifizierte. Der SV Obernkirchen wurde Gruppenzweiter und schaffte ebenfalls den Sprung in das Halbfinale. Unglücklicher Dritter wurde der Gastgeber, der genauso aus dem Turnier ausschied wie der schwache TSV Algesdorf. Nach der Schlusssirene des ersten Halbfinales stand es zwischen dem 1. FC Egestorf/Langreder und dem SV Obernkirchen 1:1-Remis. Im Neunmeterschießen hatten die Bergstädter die besseren Nerven und gewannen am Ende mit 4:3. Im zweiten Halbfinale setzte sich Liekwegen knapp mit 1:0 gegen Lindhorst durch. Das Spiel um Platz sieben gewann der TSV Algesdorf gegen den TuS Lüdersfeld mit 1:0 und der TSV Bückeberge siegte im Spiel um Platz fünf mit 5:3 nach Neunmeterschießen gegen den SV Victoria Lauenau. Das kleine Finale gewann Egestorf/Langreder mit 4:0 gegen Lindhorst, das für Platz vier noch einen Masterswertungspunkt kassierte. Liekwegen und Obernkirchen lieferten sich in Finale einen offenen Schlagabtausch. Am Ende bejubelte der SV Obernkirchen das 3:2 und sechs Masterspunkte. Liekwegen musste sich mit vier Masterspunkten begnügen. Die Ergebnisse in der Vorrunde: Gruppe 1: Lindhorst - Bückeberge 2:0, Egestorf/Langreder - Lüdersfeld 5:3, Bückeberge - Egestorf/Langreder 2:2, Lüdersfeld - Lindhorst 1:4, Egestorf/Langreder - Lindhorst 3:0, Lüdersfeld - Bückeberge 2:3. Die Tabelle: 1. 1. FC Egestorf/Langreder 10:5 Tore/7 Punkte, 2. TuS Lindhorst 6:4/6, 3. TSV Bückeberge 5:6/4, 4. TuS Lüdersfeld 6:12/0. Gruppe 2: Obernkirchen - Lauenau 5:2, Algesdorf - Liekwegen 1:2, Lauenau - Algesdorf 3:2, Liekwegen - Obernkirchen 4:1, Algesdorf - Obernkirchen 1:3, Liekwegen - Lauenau 2:3. Die Tabelle: 1. TSV Liekwegen 8:5/6, 2. SV Obernkirchen 9:7/6, 3. SV Victoria Lauenau 8:976, 4. TSV Algesdorf 4:8/0.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare