weather-image
2:1-Heimsieg gegen den TuS Riehe

SV Obernkirchen gewinnt verdient

Kreisliga (ku). Chancen für zwei Spiele, Obernkirchen versäumte es aber, früh den Sack zu zu machen. Am Ende trudelten die Platzherren zwar ein wenig, kamen aber nicht ins Straucheln.

veröffentlicht am 18.09.2006 um 00:00 Uhr

Bei TuS Riehe dagegen musste man sich die Haare raufen. In der 80. Minute gab es nach einem angeblichen Foul von "Locke" Castaldo einen Elfmeter, Spielstand 2:1 für den SVO. Jörn Wahler zeigte sich dabei noch unsportlich, trat nach und sah die Rote Karte. Den Elfmeter von Christian Hoffmann parierte Keeper Kracht mit einer tollen Parade, der SVO blieb Chef im Ring. Schon in der ersten Runde deutliche Dominanz der Hausherren. Der SVO bestimmte das Geschehen, in der 29. Minute die Führung. Stephan Lieger tankte sich durch, verlud die gesamte Rieher Abwehr und erzielte das 1:0. Tor Nummer 2 legte Johannes Finke in der 57. Minute nach. Die Vorarbeit leistete Srdan Petrovic. Zuvor hatte es Obernkirchen versäumt, die klaren Chancen zu verwerten. Nach der Führung verloren die Gastgeber allerdings etwas den Faden. Riehe wurde stärker, konnte durch ein Freistoßtor von Christian Hoffmann in der 71. Minute das 1:2 markieren. SVO: Kracht, Schmeding (65. Neufeld), Kowalski, Dortmund, Lieger, Nonnenberg, Keich (46. Finke), Labenok, Petrovic, Castaldo, Harmening. TuS: Kölling, Hoppe (83. Taubitz), Bock, Hupe, Hoffmann, Hausmann, Wahler, Riemer, Lippmann (63. Bilges), Wallach, Brüner.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare