weather-image
14°

SV Obernkirchen, FC Stadthagen und FC Hevesen dabei

Hallenfußball (seb). Die Tickets für das Sparkassen-Masters Finale am 27. und 28. Januar sind vergeben, alle 14 Qualifikationsturniere gespielt. Der SV Obernkirchen ließ sich auf keine Rechnereien ein, holte den Turniersieg beim SV Lauenau und schaffte als Vierter den Sprung in die Endrunde. Auch der FC Stadthagen verbesserte sich durch den zweiten Platz beim Hallenturnier vom TuS SW Enzen um einen Punkt und überflügelte noch den FC Hevesen, der sich als Achter auch für das Sparkassen-Masters-Finale qualifizierte.

veröffentlicht am 22.01.2007 um 00:00 Uhr

Der Masters-Endstand nach 14 Qualifikationsturnieren: 1. VfL Bückeburg 18/2 2. VfR Evesen 16/2 3. SC Rinteln 15/2 4. SV Nienstädt 13/2 4. SV Obernkirchen 13/2 6. TSV Hagenburg 12/2 7. FC Stadthagen 11/2 8. FC Hevesen 10/2 9. TSV Liekwegen 8/2 10. SV Lauenau 7/2 11. TuS Riehe 7/2 11. TSV Exten 7/2 13. TuS Rehren A.O. 6/2 14. ETSV Haste 4/1 14. TuS Apelern 4/1 16. TuS Lüdersfeld 3/1 16. SG Rodenberg 3/1 16. Pollh./Nords. 3/1 16. Union Stadth. 3/1 16. TuS Lindhorst 3/1 21. SV Engern 1/1 21. Bad Nenndorf 1/1 21. TSV Bückeberge 1/1 21. TuS Sülbeck 1/1 21. TSV Algesdorf 1/1 21. SW Enzen 1/1



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare