weather-image
25°

SV Nienstädt mit 3:3 ins Aufstiegsspiel

Bezirksliga (jö). Der SV Nienstädt geht in das Entscheidungsspiel zum Aufstieg in die Landesliga. Die Mannschaft von Spielertrainer Torben Brandt sicherte ihren dritten Tabellenplatz mit einem 3:3-Unentschieden beim Meister Sportfreunde Anderten ab.

veröffentlicht am 29.05.2006 um 00:00 Uhr

Das Aufstiegsspiel findet am 7. Juni statt. Gegner ist die SG Diepholz. Nienstädt erarbeitete sich diese Möglichkeit in Anderten mit einer Energieleistung. Torben Brandt erzielte bereits nach vier Minuten mit einem sehenswerten Sonntagsschuss die 1:0-Führung der Gäste. Daniel Hoffmann glich in der 38. Minute zum 1:1 aus. Am Ende der ersten Halbzeit ergab sich ein offener Schlagabtausch. Nach dem Wechsel führte eine zu kurze Abwehr von Dennis Humke zum 2:1 für Anderten durch Bernd Völlein (53.). Für den 2:2-Ausgleich sorgte Pedro Diaz-Garcia, der in der 57. Minute Andertens Abwehr überlief, die auf Abseits reklamierte. Das 3:2 der Platzherren war irregulär. Der völlig überforderte Schiedsrichter hatte nicht erkannt, dass der Ball bereits im Aus war, ehe ihn Cetin Gözkan einköpfte. Es gab wilde Diskussionen. In der Schlussphase aber doch noch der Nienstädter Ausgleich. Stefan Horstmann scheiterte in der 83. Minute zunächst mit einem Foulelfmeter. Eine Minute später aber das 3:3 durch den beherzten Direktschuss von Christos Christou. SVN: Schütte, Busch, Stepanek, Schünemann, Horstmann, Boyraz, Brandt, Diaz-Garcia, Humke, Struckmeier (75. Christou), Drewes (65. Schütz).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare