weather-image
10°
Stadtmeisterschaften in Hess. Oldendorf / SVL besiegt RW Hess. Oldendorf 7:0 / VfB schlägt Großenwieden 3:2

SV Lachem-Haverbeck und VfB Hemeringen im Endspiel

Fußball (de). Das Endspiel um die Hessisch Oldendorfer Stadtmeisterschaft bestreiten am Sonntag um 17 Uhr Titelverteidiger SV Lachem-Haverbeck und der VfB Hemeringen, der nach einem furiosen Schlussspurt im Spiel gegen den TSV Großenwieden aus einem 0:2-Rückstand noch einen 3:2 Sieg machte.

veröffentlicht am 25.07.2008 um 00:00 Uhr

In der ersten Halbfinalbegegnung kam Titelverteidiger SV Lachem-Haverbeck nur schwer ins Spiel und führte zur Halbzeit gerade einmal 1:0 gegen RW Hess. Oldendorf. In der zweiten Halbzeit verbuchte Rot-Weiß drei Lattenschüsse in Folge. Das Leistungsklassenteam lockerte nun die Verteidigung, konnte aber nicht verbergen, dass die Kondition geringer wurde, was in der 60. Minute zum 2:0 für den SVführte. Danach brachen die Rot-Weißen vollends ein und mussten mit einer 0:7-Pleite ihre Revanchehoffnungen begraben. In der zweiten Halbfinalbegegnung zwischen dem TSV Großenwieden, der am "grünen Tisch" für den TuS Hess. Oldendorf ins Halbfinale gerutscht war, und dem VfB Hemeringen war der TSV in jeder Beziehung ein gleichwertiger Gegner. Vor allem in der zweiten Halbzeit vergab Großenwieden reihenweise Torchancen. In der 31. Minute markierte Marcel Fromm das 1:0 für den TSV, dem Albert Soboll nur fünf Minuten später das 2:0 folgen ließ. Vier Minuten vor dem Pausenpfiff konnte Eugen Fabrizius auf 2:1 verkürzen. Die Wende auf dem Platz kündigte sich in der 59. Minute an, als TSV-Keeper Dirk Zipfel mit einer Glanzparade das von Iwan Pede geschossene Leder an die Lattenunterkante lenkte. Frank Heinemann war aus dem Gewühl heraus in der 79. Minute für das 2:2 zuständig, bevor Michael Bartsch mit dem 3:2 in der 82. Minute die Endspielteilnahme für den VfB sicherstellte. Das Programm geht nun am Sonnabend weiter. Ab 12 Uhr ist ein Turnier für Thekenmannschaften vorgesehen, bevor es um 17 Uhr zwischen RW Hess. Oldendorf und dem TSV Großenwieden zum Spiel um den dritten Platz kommt. Am Sonntag wird um 15 Uhr mit dem Frauenspiel zwischen dem SC Diedersen und dem SV Hastenbeck begonnen. Es schließt sich um 17 Uhr das Finale um den Stadtmeistertitel an, wobei der SV Lachem-Haverbeck zum vierten Male in Folge die Trophäe gewinnen kann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt