weather-image
5:1-Erfolg gegen die SG Hameln 74 in Afferde / Ayetkin Topci zweifacher Torschütze

SV Lachem-Haverbeck Kreispokal-Sieger

Fußball (de). Hameln-Pyrmonts Kreispokalsieger heißt SV Lachem-Haverbeck. Auf der Sportanlage in Afferde fertigte der SV gestern die SG Hameln 74 klar mit 5:1 ab.

veröffentlicht am 06.06.2006 um 00:00 Uhr

Der Vizekreismeister traf auf einen Gegner, der eine Klasse tiefer spielt und vielleicht deshalb zunächst äußerst unbequem war. Die Mannen um Trainer Bernd Wollborn hielten zunächst auch mit und hatten Pech, dass sie bereits nach zehn Minuten 0:1 zurücklagen. Latif Kiki nahm eine Flanke mit dem Kopf an und drehte das Leder ins gegnerische Tor. Nur fünf Minuten später war es dann Ayetkin Topci, der das 2:0 markierte. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das immer wieder durch Schnelligkeit auf beiden Seiten bestach. Das Leistungsklassenteam fand nun immer besser zu seiner Gangart, wobei ihm unmittelbar vor dem Pausenpfiff durch Roman Zolynski der Anschlusstreffer zum 2:1 gelang. Nach dem Seitenwechsel war es dann der Kreisligist, der die Partie fest in den Griff bekam und es auch wegsteckte, dass Imam Al-Bardawil einen Strafstoß nicht verwandelte. In der 63. Minute war es dann aber doch Al-Bardawil, der sich als Schütze für das 3:1 in die Torschützenliste eintrug. Vier Minuten später gab es einen weiteren Foulelfmeter, den Marco Blana zum 4:1 sicher verwandelte. Von da an spielte die SG nur noch mit zehn Mann, nachdem es eine gelb-rote Karte gegeben hatte. Sie steckte aber nicht auf, kam hin und wieder auch mal vor das SV-Tor, musste aber in der 78. Minute noch das 5:1 durch Topci hinnehmen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare