weather-image
14°
×

Gruppe 50plus vom VfB Hemeringen auf Radtour nach Möllenbeck

Super Wetter zum Radfahren

HEMERINGEN. Die Radtour der Gruppe 50plus des VfB Hemeringen führte die Weser entlang Richtung Rinteln zum ehemaligen Kloster mit Domäne Möllenbeck.

veröffentlicht am 04.06.2019 um 14:33 Uhr

Bei „Kaiserwetter“ um die 25 Grad und leicht erfrischendem Wind starteten 28 Radler vom Klein-Berliner-Platz in Richtung Fuhlen. Nach überqueren der Weserbrücke ging es auf dem Weserradweg nach Großenwieden. Nach kurzer Pause im Kastanienhof hieß das weitere Ziel Rinteln am Weseranger. Frisch gestärkt fuhren die Radler über die Weserbrücke durch die Stadt in Richtung Flughafen. Die Radler erfreuten sich an dem regen Treiben von Starts und Landungen der Motor- und Segelflugzeuge. An frisch gemähten Wiesen und Feldern entlang war das Kloster Möllenbeck erreicht. In dem g Hofkaffee des Klosters unter großen schattenspendenden Bäumen erfreuten sich alle einer reichhaltigen Auswahl von Torten, Blechkuchen und Kaffee. Aber auch der Flammkuchen war ein Geschmackserlebnis. Nach dieser längeren Einkehrpause ging es zurück über Rinteln nach Exten. Eine kleine Zwangspause musste durch einen „Reifenplattfuß“ eingelegt werden. Aber durch schnelles fachkundiges Austauschen eines Schlauches mit vorhandenem Bordwerkzeug war der Schaden schnell behoben und alle konnten die Fahrt bis nach Rumbeck fortsetzen. Hier wurde nochmals eine kleine Erfrischungspause am Weserbogen im Pathenon eingelegt, bevor die Gruppe zufrieden wieder in Hemeringen ankam.

Entlang der Weser führte die Radtour. OTO: Rainer Heuer/PR


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt