weather-image
10°
TSV ohne Sebastian Preißner und Schlüter

Sulingen in Hagenburg

Bezirksklasse (jö). Der TSV Hagenburg ist während seines Kampfes um den Aufstieg in auffälliger Weise von zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen betroffen. Nach den Roten Karten für Torben Berg und Oliver Blume gab es am Mittwoch schon wieder zwei extrem zweifelhafte Platzverweise.

veröffentlicht am 28.04.2006 um 00:00 Uhr

Bei Sebastian Peißner hätte Gelb völlig ausgereicht. Noch unverständlicher war die Rote Karte für Henning Schlüter, der nach einem Pressschlag ohne Vorstrafe vom Platz geworfen wurde. Dass Torwart "Didi" Thake einen Elfmeter hielt, der dann wiederholt wurde und im zweiten Anlauf doch noch das Tor für Wetschen brachte, machte den Ärger im Nachholspiel perfekt. "Das einzig positive ist, dass mit dem TuS Sulingen und dem SV Heiligenfelde im Nachholspiel zwei vergleichsweise leichte Aufgaben anstehen", sagt Pressesprecher Uli Klinger, "vielleicht können die Ausfälle halbwegs kompensiert werden." Hagenburg hat am Samstag mit dem TuS Sulingen eine Aufgabe, die zu lösen sein müsste. Der Vorletzte befindet sich auf rasanter Talfahrt. Die letzten acht Spiele gingen verloren, viele davon ziemlich deutlich.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare