weather-image
16°
×

Süntel wird "Urwald von morgen"

Zehn Prozent der Wälder in Niedersachsen sollen sich künftig ohne menschliche Eingriffe zu "Urwäldern von morgen" entwickeln. Auch 1300 Hektar im Süntel sollen nun ganz der Natur überlassen werden, wie die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) beschlossen haben. Heute stellten die NLF und Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast das Konzept für den Süntel vor. Nach dem Nationalpark Harz ist der Süntel damit das zweitgrößte Naturwald-Gebiet in Niedersachsen.

veröffentlicht am 22.03.2018 um 17:13 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige