weather-image
19°
TuS schlägt Niedernwöhren II 9:0 / Victoria gewinnt gegen Bad Nenndorf mit 3:1

Sülbeck und Lauenau punktgleich an der Spitze

1. Kreisklasse (luc). Der Zweikampf um die Staffelmeisterschaft zwischen Spitzenreiter TuS Sülbeck und dem punktgleichen Tabellenzweiten SV Viktoria Lauenau geht weiter. Der TuS Sülbeck kam zu einem 9:0-Erfolg über Schlusslicht TuS Niedernwöhren, der SC Viktoria Lauenau bezwang den VfL Bad Nenndorf mit 3:1. Die Begegnung zwischen dem Tabellendritten TSV Hespe und dem Tabellenvierten Beckedorfer SV fiel den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer.

veröffentlicht am 22.05.2006 um 00:00 Uhr

Eugen Gutsch (l.) steuerte einen Treffer zum Sülbecker 9:0-Erfol

SV Obernkirchen II - TuSG Wiedensahl 6:0. Eine Halbzeit lang konnte der Tabellenvorletzte aus Wiedensahl die Begegnung bei der Reserve des SV Obernkirchen ausgeglichen gestalten. Zur Pause führte der Gastgeber durch Achmet Chichek (35.) nur mit 1:0. Nach dem 2:0 durch Marc Bulmahn (49.) wurde der SVO zur klar spielbestimmenden Mannschaft und erhöhte durch Björn König (59.) auf 3:0. In der 65. Minute war Björn König per Fallrückzieher in den Winkel zum 4:0 erfolgreich. Nach dem 5:0 durch Mac Bulmahn (69.) stellte Sven Brinkmann in der Schlussminute den 6:0-Endstand her. VfR Evesen II - SC Rinteln II 0:1. Dank der besseren Tormöglichkeiten setzte sich die Reserve des SC Rinteln letztlich knapp aber nicht unverdient mit 1:0 bei der zweiten Mannschaft des VfR Evesen durch. Das Tor des Tages fiel durch Sascha Winkel (40.). MTV Rehren A.R. II - ASC Pollhagen/Nordsehl 3:3. Daniel Arlitt (31.) brachte den Gast in einer ausgeglichenen Begegnung mit 1:0 in Führung. Ronny Tatge (37.) erzielte den 1:1-Pausenstand. Nach dem 2:1 durch Christian Lawendel (80.) kam der ASC durch Björn Ebbighausen (81.) zum 2:2-Ausgleich. Auch die erneute Rehrener Führung durch Lutz Schreiber (82.) glich der Gast in der Schlussminute durch Daniel Arlitt zum 3:3-Endstand aus. SV Victoria Lauenau - VfL Bad Nenndorf 3:1. In einer kampfbetonten Begegnung brachte Frank Eggerichs (50.) den Gastgeber nach torloser erster Halbzeit mit 1:0 in Führung. Kai Reinecke (69.) erhöhte auf 2:0. Der Gast verkürzte per Foulelfmeter auf 2:1 (81.). In der 88. Minute stellte Marco Rauf den verdienten 3:1-Endstand her. TuS Sülbeck - TuS Niedernwöhren II 9:0. In einer einseitigen Begegnung setzte sich Spitzenreiter TuS Sülbeck auch in dieser Höhe verdient mit 9:0 über Schlusslicht TuS Niedernwöhren durch. Für den in allen Belangen deutlich überlegenen Gastgeber waren Timo Engwer und Arne Janssen (je zwei Treffer) sowie Eugen Gutsch, Slavisa Poppadic, Yannik Johnsen, Tobias Büngel und Marcel Kasseck erfolgreich. VfB Rinteln - SC Möllenbeck 3:3. Dank seinesüberragenden Torwarts Bernd Reinhardt kam der SC Möllenbeck zu einem 3:3-Remis beim VfB Rinteln. Enver Beciri (4.) brachte den Gast mit 1:0 in Führung. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Mathias Krebs (25.) erzielte Waldemar Bender (41.) per Foulelfmeter die 2:1-Pausenführung. Ebenfalls per Foulelfmeter schaffte Michael Schlicht (57.) den 2:2-Ausgleich. Auch die erneute Rintelner Führung durch Waldemar Bender (77.) glich der Gast bereits im Gegenzug durch Enver Beciri zum 3:3-Endstand aus.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare