weather-image
13°

"Sturmfrei" an allen Schulen

Landkreis (ssr). "Sturmfreie Buden" waren inübertragenem Sinne gestern die Schulen im Schaumburger Land. Weil wegen der Folgen des Orkans ein gefahrloser Schülertransport nicht ausreichend sichergestellt schien, hatte die Kreisverwaltung bereits in der Nacht zum Freitag die Entscheidung getroffen, den Unterricht kreisweit an sämtlichen Schulen ausfallen zu lassen.

veröffentlicht am 20.01.2007 um 00:00 Uhr

Zwar erschien so manchem Beobachter die Lage am Freitagvormittag weitgehend so entspannt, dass eine akute Gefahrenlage durch Windböen nicht mehr zu erkennen war. Gleichwohl habe es für die Verantwortlichen beim Landkreis "keine Alternative zur Schulschließung gegeben", wie Erste Kreisrätin Eva Burdorf gestern dazu auf Anfrage mitteilte. Die Entscheidung sei in der Nacht zum Freitag zwischen 23 und 0 Uhr gefallen, berichtete die Schuldezernentin. Ausschlaggebender Grund für die Absage sei der Schülertransport gewesen. Dabei sei zu berücksichtigen, dass die ersten Schulbusse ihre Depots bereits um 5 Uhr früh verlassen müssen, um rechtzeitig zu den Ausgangshaltestellen zu gelangen, gab Burdorf Einblick. "Aus der Rettungsleitstelle hatten wir Informationen über Dutzende von Straßen, die durch umgeknickte Bäume unbefahrbar waren", schilderte Schulamtsleiter Friedrich-Wilhelm Dehne die Lage kurz vor Mitternacht. "Wir konnten es nicht als gewährleistet ansehen, dass der Schülertransport reibungslos klappen würde", fügte Dehne hinzu. In die Abwägung seien ebenfalls die Informationen vom eingestellten Bahnverkehr eingeflossen, auf den der Schülertransport im Schaumburger Land ebenfalls angewiesen ist. Auch im Rückblick gebe es an der Richtigkeit der Entscheidung keinen Zweifel, bekräftigte Burdorf.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt