weather-image
23°

Strudel aux pommes

Detmold. Der Klangkosmos Weltmusik, der die ohnehin schon rhythmische und pulsierende Musikstadt Detmold mit ihrer Hochschule für Musik zum bunten Schmelztiegel filigraner, spannender und entspannender Noten-Kultur macht, setzt am Freitag, 8. Mai, ein neues Ausrufungszeichen. Zu Gast ist dann Sumitra Das Goswami. Die magische Stimme der Jaitaran aus Jodhpur in Indien wird am 20 Uhr auf der Bühne des Hangar 21 (Charles-Lindbergh-Ring 10) erwartet.

veröffentlicht am 18.04.2015 um 03:35 Uhr

270_008_7704284_frei101_1804_Detmold.jpg

Sucht man nach einer strahlenden, charaktervoll rauen und gleichzeitig besänftigenden Stimme, dann findet man sie bei Sumitra Das Goswami. Sie kommt aus Jaitaran, einem kleinen Örtchen im Pali Distrikt in Rajasthan, dem Land der legendären Maharadjas, deren prachtvolle Paläste an die Märchen von „Tausendundeine Nacht“ erinnern. Rajasthan ist reich an musikalischen und spirituellen Traditionen, die fast ausschließlich mündlich von Generation zu Generation weitergegeben werden – von Dichtern, Musikern, Tänzern und Fakiren. Elemente aus der Kultur der Roma, des Hinduismus und des Islam verbinden sich in der lebendigen und ausdrucksstarken Volkmusik.

In dieser einzigartigen kulturellen Landschaft lernte Sumitra Das Goswami von ihrem Vater, das Harmonium und das traditionelle Saiteninstrument Tabla zu spielen. Außerdem schulte er sie in verschiedenen Gesangstechniken. Sie entwickelte sich zu einer in ganz Rajasthan berühmten, hochgeachteten Volkssängerin mit einer strahlenden, charaktervoll rauen und gleichzeitig besänftigenden Stimme von magischer Intensität. Heute ist sie in ganz Rajasthan berühmt und tritt bei allen wichtigen musikalischen Ereignissen auf. Im Jahr 2009 nahm sie am Dharohar-Projekt der Jaiput Virasat Foundation teil, in dem Musiker mit unterschiedlichem religiösen und kulturellen Hintergrund aus Großbritannien und Rajasthan zusammengearbeitet haben, um gemeinsam neue Musik zu schaffen, für die sie traditionelle und zeitgenössische Melodien, Poesie und akustische Instrumente kombinierten.

Der Vorverkauf für das Konzert läuft. Eintrittskarten gibt es unter anderem bei der Tourist-Information Detmold im Rathaus am Markt ( 0 52 31 / 97 73 28).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?