weather-image
17°

Streusalzsilo erleichtert die Arbeit

Eilsen (kk). Für die Anschaffung eines Streusalzsilos hat sich der Samtgemeinderat in seiner Sitzung am Montagabend in Haus des Gastes ausgesprochen.

veröffentlicht am 10.12.2008 um 00:00 Uhr

Der 35 Kubikmeter, das entspricht 42 Tonnen Salz, fassende Behälter soll auf dem Bauhofgelände oder an der Kompostanlage aufgestellt werden. Die Kosten werden mit gut 25 000 Euro veranschlagt. Das Silo stellt für die Besatzung der Streufahrzeuge eine erhebliche Arbeitserleichterung dar, besonders bei Einsätzen in den frühen Morgenstunden. Bisher wird das Salz nämlich in 50-Liter-Säcken geliefert. Entsprechend umständlich und anstrengend ist noch das Beladen der Streufahrzeuge. Auch das Beschaffen von Salz wird vereinfacht, da es nun in Silotransportern angeliefert werden kann. In den vergangenen Jahren wurden in "normalen" Wintern ungefähr 40 bis 50 Tonnen Salz verbraucht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?