weather-image
28°
Christian Weidner neuer Erster Vorsitzender des NABU Hessisch Oldendorf/Hameln

Streuobstwiesen sind seine Leidenschaft

Hessisch Oldendorf/Hameln. Erst vor zwei Jahren ist Christian Weidner Mitglied beim Naturschutzbund Deutschland e.V. (kurz NABU) geworden und jetzt ist er der neue Chef beim NABU Hessisch Oldendorf/Hameln. Nach dem Tod von Hans-Jürgen Wissel ist er zum neuen Ersten Vorsitzenden gewählt worden. Naturschutz liegt dem 45-Jährigen schon seit Jahren am Herzen. In Sachen Naturschutz stehen Streuobstwiesen bei Christian Weidner hoch im Kurs, Artenreichtum findet der gebürtige Münchner besonders interessant. Überhaupt gefällt ihm die abwechslungsreiche Landschaft im Weserbergland sehr gut. „Ich mag die ausgedehnten Buchenwälder, die teilweise noch unberührt scheinende Natur, den Artenreichtum und die hügelige Landschaft reizt mich sehr. Ich fahre gerne mit dem Mountainbike, aber nur auf den befestigten Wegen und nicht quer durch den Wald“, fügt Weidner schmunzelnd hinzu. Schwerpunktmäßig will sich der neue Erste Vorsitzende des NABU Hessisch Oldendorf/Hameln gemeinsam mit seinem Team auf den Biotopschutz konzentrieren. Der NABU hat zahlreiche Biotopflächen gepachtet oder gekauft und muss sich um diese kümmern. „Einige der Flächen sind in einem desolaten Zustand und müssen erst noch entwickelt werden, andere müssen erhalten werden und durch vorsichtige Eingriffe des NABU sollen hier Lebensräume geschaffen werden“, erklärt Weidner.

veröffentlicht am 13.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:41 Uhr

270_008_6388660_wvh_Nabu_0606.jpg

Autor:

Eva Strohdeicher

Der 45-Jährige setzt sich bereits seit Anfang der 80er Jahre in verschiedenen Naturschutzorganisationen wie BUND, WWF und Greenpeace für den Naturschutz ein. Seit neun Jahren wohnt Christian Weidner mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen im Hamelner Ortsteil Klein Hilligsfeld auf einem 1909 erbauten Resthof. Draußen anzupacken ist genau sein Ding. Für ihn ist das „Natursport“. „Es ist billiger als im Fitnessstudio und bringt aus meiner Sicht mehr. Beim Arbeiten draußen im Garten zu hören, wie die Lärche schlägt oder einen seltenen Specht zu beobachten, macht mir immer wieder Freude.“ Auch auf die nächsten fünf Jahre freut sich Christian Weidner besonders. Für diesen Zeitraum wurde der Facharzt für Psychotherapie zum Ersten Vorsitzenden des NABU Hessisch Oldendorf/Hameln gewählt. Es sei etwas ganz Besonderes, mit einem so erfahrenen Team von Naturschützern zusammenarbeiten zu dürfen, so Weidner im Gespräch mit der Dewezet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare