weather-image
28°
×

Streit um zwei Bier endet in Schlägerei

Es ging nur um zwei Bier - und doch artete ein Streit in eine wüste Schlägerei aus. Eine Zivilstreife der Bad Pyrmonter Polizei kam in den Morgenstunden direkt drauf zu, als an der Bushaltestelle Hagener Straße / Grießemer Straße zwei Männer einen dritten Mann zusammenschlugen und auf den am Boden liegenden Mann eintraten. Blaulicht und Sirene hielten die Schläger von ihrem Opfer ab. Danach gab es zwei Varianten der Geschichte: Die beiden alkoholisierten Männer aus Bad Pyrmont (19 und 21) behaupten, ihr Opfer habe sie angegriffen und sie hätten sich lediglich gewehrt. Das Opfer, der 52 Jahre alte Gastwirt eines nahegelegenen Lokals, sagt, dass die beiden Täter kurz zuvor in seine Wirtschaft gekommen und zwei Bier bestellt hätten. Mit den gefüllten Biergläsern seien sie dann einfach davongegangen, ohne die Zeche zu bezahlen. Als er ihnen gefolgt sei und sie angesprochen habe, hätten sie ihn angegriffen und zusammengeschlagen.

veröffentlicht am 04.11.2019 um 13:57 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige