weather-image
28°
Arbeiten an der Landesstraße 583 sollen vier Monate dauern

Straßenbaubehörde legt Radweg neu an

Stadtoldendorf (red). Einen Radweg zwischen Arholzener Bogen und Stadtoldendorf legt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln im Zuge der Bauarbeiten an der Landesstraße 583 an. Das teilte die Behörde mit.

veröffentlicht am 02.08.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Baumaßnahme beginnt demnach bei Arholzen („Drei Linden“) und endet am Ortseingang von Stadtoldendorf.

Im Zuge der etwa viermonatigen Bauarbeiten wird in mehreren Bauphasen ein Radweg südlich der Landesstraße 583 neu angelegt. Die Herstellung des Radweges wird den Verkehr laut Landesbehörde nicht gravierend beeinflussen.

Lediglich im Bereich der Bahnüberführung bis „Drei Linden“ müssten die Verkehrsteilnehmer den Angaben zufolge mit Behinderungen rechnen, da die Bauarbeiten dort nur mithilfe einer Ampelregelung möglich seien.

Die Kosten für diese Baumaßnahme belaufen sich laut Landesbehörde auf rund 270 000 Euro und werden von dem Land Niedersachsen getragen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare