weather-image
10°
Jeweils die Bestnote von drei Punkten erhalten / Prüfer lobt kompetente und umfassende Beratung / Höflichkeit ist Trumpf

Stolze 25 Mal ein "Topp" für Bad Eilsens Touristinfo

Bad Eilsen (tw). Sich als Gast in der Bad Eilser Tourist-Info Rat zu holen - das macht einfach nur Spaß. Zu diesem Schluss ist jedenfalls der Prüfer des "Deutschen Tourismus Verbands" (DTV) gekommen, der die Einrichtung im Haus des Gastes kürzlich unangemeldet und weitgehend anonym testete. Die Tourist-Info hatte trotz mancherlei Verbesserungsbedarf (wir berichteten) das begehrte Zertifikat mit dem knallroten "i"-Signet erhalten, mit dem sie die Eingangstür bis zum 8. September 2010 schmücken darf.

veröffentlicht am 20.10.2007 um 00:00 Uhr

Das begehrte "i"-Signet, mit dem sich jetzt die Touristinfo Bad

Was dem Prüfer, der 135 Kriterien unter die Lupe nahm, in der an jenem Tag mit Gabriele Günther besetzten Einrichtung ganz besonders positiv auffiel und ihm jeweils die Bestnote von drei Punkten wert war, steht in dem ausführlichen Rapport, welcher der Redaktion nunmehr vorliegt. Die wichtigsten Punkte imEinzelnen: Thema Beratung: Der Gast wird in der Bad Eilser Touristinfo höflich und herzlich begrüßt. Das Erscheinungsbild aller Mitarbeiter ist sauber und gepflegt. Der Gast wird nach konkreten Wünschen gefragt; es wird auf spezielle Wünsche eingegangen. Das Gespräch mit dem Gast wird auch bei einem plötzlichen Telefonanruf nicht unterbrochen. Während einer längeren Beratung wird dem Gast ein Getränk oder etwas zum Knabbern angeboten. Der Gast wird in der Touristinfo kompetent und umfassend entsprechend seiner Wünsche beraten. Die Mitarbeiter kennen "ihre" Produkte:Übernachtungsmöglichkeiten, Besichtigungen, Führungen, Pauschalangebote ... Die Mitarbeiter bedanken sich für den Besuch und verabschieden sich höflich. Thema Erreichbarkeit und Ausstattung: Die Touristinfo ist auf allen Zufahrtstraßen und -wegen ausgeschildert. Das Leitsystem schließt die Touristinfo mit ein. Die Bushaltestelle ist nur 100 Meter entfernt. Die zur Touristinfo gehörenden Grünanlagen und Parkplätze sind sauber und gepflegt. Die Preise der Angebote sind in Bad Eilsen eindeutig und korrekt gekennzeichnet. Mit dem "Restaurant Nautilus" ist ein Gastronomie-Betrieb angeschlossen. Eineöffentliche (Behinderten-)Toilette ist vorhanden, deutlich ausgeschildert und gratis nutzbar; es gibt genug Seife und Handtücher. Alle Leistungen sind aus "einer Hand" erhältlich. Der Versand von Infomaterial ist kostenfrei. In der Region stattfindende Events können in der Touristinfo gebucht werden. Aktuelle Angebote sindübersichtlich angeschlagen. Es gibt in der Touristinfo - viele - Beratungsecken. Es gibt ein Gastgeberverzeichnis und einen kostenlosen Veranstaltungskalender. Gäste erhalten Auskunft über die Infrastruktur und die Öffnungszeiten von Einrichtungen in Bad Eilsen: etwa zum Rathaus, aber auch zu Supermarkt, Bäcker, Apotheke und und und. Reiseführer und Karten werden in der Touristinfo zum Verkauf angeboten. Führungen werden Gästen unentgeltlich vermittelt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare