weather-image
14°
Mannschaft aus Bessingen beim Coppenbrügger Fleckenfest am erfolgreichsten / 2000 Euro gespendet

„Stinkeborner“ heimsten Siegerprämien ein

Coppenbrügge (sto). Das zweitägige „2. Coppenbrügger Fleckenfest“ hat mit seinem facettenreichen Programm nicht nur für Spiel und Spaß bei Alt und Jung gesorgt, sondern den Bürgern des Fleckens mit 2000 Euro ein lukratives Andenken beschert.

veröffentlicht am 09.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 15:41 Uhr

Gespannt verfolgten die Zuschauer die Wettkämpfe der Orte untere

Bei dem von e.on Westfalen Weser ausgerichteten Ortsteile-Duell „Energie ohne Grenzen“ hatten die „Stinkeborner“ die Nase gleich zweimal vorn. Die fünfköpfige Mannschaft aus Bessingen heimste sich nämlich beide Siegerprämien von insgesamt 2000 Euro ein.

Von diesem Betrag sollen 1000 Euro der Dorfgemeinschaft Bessingen zugute kommen. Mit dem Geld ist unter anderem die Erweiterung des Grillplatzes geplant. Die weiteren 1000 Euro wollen die „Stinkeborner“, der Name ist angelehnt an die Schwefelquelle Bessingens, dem „Bürgerstiftungsfond Coppenbrügge“ zur Verfügung stellen.

Bei dem Duell auf der e.on-Showbühne hatten alle zwölf Ortsteile des Fleckens Coppenbrügge jeweils eine fünfköpfige Mannschaft gestellt. Immer zwei Ortsteile traten in drei Disziplinen gegeneinander an. Es ging um die Bereiche Sport, Wissen, Geschicklichkeit und Schnelligkeit. Als Siegermannschaft gingen am ersten Spieltag die „Stinkeborner“ hervor und wurden dafür mit dem Betrag von 1000 Euro entsprechend belohnt.

270_008_4166800_wvh_Flecke.jpg

Auch am zweiten Spieltag konnten sich die Bessinger als Sieger behaupten: Diesmal waren sie gegen Rat und Verwaltung des Fleckens angetreten. Wieder gewannen die Stinkeborner 1000 Euro. „Die Siegerprämien sind als echter Anreiz gedacht und als Dankeschön für die ehrenamtliche Arbeit, die in den Dorfgemeinschaften geleistet wird“, so Mechthild Pleininger von e.on Westfalen Weser.

Die Kandidaten

auf der Bühne.

Foto: Michael Huisgen



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt