weather-image
10°
Weihnachtsmarkt in Lauenau und drei Ausstellungen / Wegen Eishallenvergrößerung unter freiem Himmel

Stimmung zwischen Eisbahn, Kunst und Karussell

Lauenau (nah). Adventliches Treiben mit Buden und Kinderkarussell soll am kommenden Wochenende auch Besucher der Eissporthalle verzaubern, denn der Weihnachtsmarkt, zu dem der Flecken und die "Lauenauer Runde" einladen, befindet sich direkt vor der beliebten Sportstätte. Betrieb auf dem kleinen Markt ist am Sonnabend und Sonntag, 15. und 16. Dezember, jeweils von 11 bis mindestens 19 Uhr.

veröffentlicht am 13.12.2007 um 00:00 Uhr

Bei der Eis revue zum Weihnachtsmarkt wollen auch die Lauenauer

Früher reihten sich die Stände entlang der Eisfläche aneinander. Da diese aber deutlich vergrößert worden ist, mussten die mobilen Angebote weichen. Also wurde das ganze Geschehen wieder unter den freien Himmel verlagert. Damit sich ein möglichst passables Bild ergibt, hat sich die "Runde" aus Rodenberg etliche der dort vorrätigen hölzernen Buden ausgeliehen. Diese werden gegen einen geringen Beitrag an Vereine oder Unternehmen vermietet. Marktmeister Klaus Kühl rechnet mit einem vielfältigen Angebot. Das soll sich nicht nur auf Speisen und Getränke beschränken. Einen weiteren Reiz an beiden Markttagenübt das Begleitprogramm aus. Die Musikzüge und -kapellen von Pohle und Apelern haben sich für Sonnabend um 14 und um 16 Uhr angekündigt; am Sonntag wollen die Kapelle Hülsede/Kathrinhagen ab 14.30 Uhr und die Jugendmusikschule Eimbeckhausen ab 16.30 Uhr den klanglichen Rahmen besorgen. Späterdürfen sich Losbesitzer auf die Ziehung beim "Gänse-Lotto" freuen: um 18 Uhr am Sonnabend und um 18.30 Uhr am Sonntag. Anwesenheit ist Pflicht, sonst gibt es keine Weihnachtsgans als Gewinn. Jeweils ab etwa 15 Uhr ist der Weihnachtsmann unterwegs. Im nahen Sängerheim gibt es an beiden Tagen um 14 Uhr, 15.30 Uhr und 17 Uhr Kasperletheater. Während der Handpuppenabenteuer nutzen Eltern und Großeltern vielleicht die Gelegenheit zu Kaffee und Kuchen bei den Sängerinnen oder zum Besuch Ausstellungsräume. Dort präsentieren sich der Verein "Schaumburger Künstler" und die Lauenauer Gruppe "Flecken-Quilter". Im Stockwerk darüber hält Marina Brand die Tür zu ihrem Atelier weit offen. Die Ausstellung der "Künstler" und der "Flecken-Quilter" beginnt bereits am Freitag, 14. Dezember, um 18 Uhr mit einer Vernissage. Höhepunkt in der Eishalle: Sonntag um 16 Uhr werden die hannoverschen "Scorpions Ice Scaters" ihr Können zeigen. Im Rahmen ihrer kleinen Eisrevue wollen auch die heimischen Gruppen auftreten: die "Lauenauer Cool Kids" und "Cool Running".



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt