weather-image
29°

Stiftung Niedersachsen bewilligt Fördergeld für Bückeberg

Die Stiftung Niedersachsen hat 50.000 Euro Fördergeld für die Erschließung der denkmalgeschützten NS-Erinnerungsstätte Bückeberg bei Emmerthal als Dokumentationsstätte bewilligt. Die Stiftung sieht im Bückeberg einen zentralen Ort der nationalsozialistischen Selbstinszenierung. "Es ist der Stiftung ein Anliegen, dass diese Propagandastätte als Bildungs- und Lernort erschlossen wird", sagt Präsident Dr. Gunter Dunkel. Und: "Das vorliegende Konzept gewährleistet einen sensiblen und kompetenten Umgang mit diesem schwierigen Erbe."

veröffentlicht am 16.02.2018 um 13:49 Uhr
aktualisiert am 16.02.2018 um 14:31 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare