weather-image
13°
×

MTV Rohrsen ist im Rahmen seines 111-jährigen Jubiläums Ausrichter der jährlichen Veranstaltung

Sternwanderung: 180 Teilnehmer sind unterwegs

ROHRSEN. Bei nicht ganz optimaler Witterung aber bester Stimmung trafen sich am Samstag vor Muttertag – wie in jeden Jahr – die Wandervereine des Turnkreises Hameln-Pyrmont zur Sternwanderung 2019.

veröffentlicht am 20.05.2019 um 15:56 Uhr

Die Ausrichtung hatte der MTV Rohrsen im Rahmen seines 111-jährigen Jubiläums übernommen. Bestens organisiert erschienen etwa 180 Wanderer und Nordic Walker aus insgesamt 18 Vereinen am Sportheim des MTV in Rohrsen. Angeboten wurde eine Wanderstrecke über 5,5 Kilometer, die über den Düth führte, sowie eine Tour mit 8,8 Kilometer über Görgesplatz, Heisenküche und zurück.

Michael Magers mit seinen Helfern Erika und Klaus Rücker sowie Hans Otto begleiteten die Düth-Tour. Hermann Zick mit den Eheleute Christa und Günther Scholz waren die Begleiter für die längere Strecke. 20 Nordic Walker begaben sich unter der Leitung von Hartmut Freyer auf den Weg nach Hilligsfeld und das Hottenbergsfeld zurück zu Start und Ziel. Dort wurden alle Teilnehmer durch den Ortsvorsteher Jobst Brüggemann und den 1. Vorsitzenden des MTV, Jan Koß, in Empfang genommen. Bestens gelaunt, bei Musik, Bratwurst und Getränken sowie einem erstklassigen Kuchen- und Tortenbüffet, ließen die Teilnehmer die Veranstaltung ausklingen. Für jedes Team gab es eine Teilnehmer-Urkunde, die Franz-Ulrich Gebke gefertigt hatte.

Am stärksten vertreten war – neben dem Ausrichter – das Wander-Team vom SV Beber-Rohrsen. Die Wanderfreunde des TSV Fuhlen waren sogar mit Fahrrädern angereist.

Der Turnkreisvorsitzende Wolfram Wittkopp bedankte sich für die vorzügliche Vorbereitung und Durchführung dieses Wandertages bei dem Organisations-Team um Klaus Bandowski, Wilfried Warneke, Ludwig Rasch, Jürgen Becker und Hartmut Freyer. pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige