weather-image
27°
Geld für Kinderprojekte in Afrika, Lateinamerika und Osteuropa

Sternsinger bringen 3410 Euro mit

Bad Nenndorf/Rodenberg . Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde St. Maria vom heiligen Rosenkranz haben in Bad Nenndorf, Rodenberg und Lauenau viele Menschen in ihren Häusern und Wohnungen besucht und als Heilige Drei Könige verkleidet den Segen "Christus segne dieses Haus" verkündet.

veröffentlicht am 11.01.2008 um 00:00 Uhr

Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde St. Maria vom hei

Mit Gesang und Gedichtenüberbrachten sie die christliche Botschaft und versahen Haus- und Wohnungseingänge mit der Inschrift "20*C+M+B+08". Unter dem Motto "Sternsinger für die Eine Welt" sammelten die Mädchen und Jungen in der Pfarrgemeinde rund 3410 Euro an Spenden. Das teilt Karl Heinz Brandt mit, Mitglied im Vorstand des Pfarrgemeinderates. Das Geld kommeüber das Kindermissionswerk zahlreichen Kinderprojekten in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa zugute. 2007 hatten die Sternsinger bundesweit rund 40 Millionen Euro zusammen getragen. Brandt spricht von einem "beispielhaften Einsatz der Kinder", die auf ihrer Tour stets von einem jugendlichen oder erwachsenen Betreuer begleitet wurden. Die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren, war die 50. seit ihrem Start 1959.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare