weather-image
×

"Hilfe am Grabe" erhöht die Beiträge nicht / Führungstrio um Heinz Grabbe macht weiter

Sterbekasse: Gemeinschaft ohne Finanzsorgen

Krainhagen (sig). Zahlende Mitglieder hat die Sterbekasse "Hilfe am Grabe" immerhin 103 und versichert sind sogar 144, aber zur Jahreshauptversammlung kommt in der Regel nur ein knappes Dutzend. "Warum auch?", denken sich wohl die Mitglieder, denn es läuft ja alles in geordneten Bahnen. Der 1. Vorsitzende Heinz Grabbe verkündete im "Landhaus", dass keine Beiträge angehoben werden müssen. Es bleibt beim niedrigen Satz von 20 Euro im Jahr.

veröffentlicht am 10.03.2008 um 00:00 Uhr

Auch im vergangenen Jahr waren die Einnahmen höher als die Ausgaben, zumal nur die vereinbarten Zuschüsse zu vier Sterbefällen zu zahlen waren. Die Existenz dieser Gemeinschaft ist auch weiterhin nicht gefährdet. Sie verfügt über sehr gute Rücklagen. Wahlen standen diesmal nicht an. Die drei Vorstandsmitglieder bleiben im Amt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt