weather-image
12°

Erfolgreiche Teilnahme beim Stepptanzturnier in Venlo mit fünf Pokalen und 25 Medaillen / Neue Mitglieder jederzeit gern gesehen

Steptune Rats halten auch in diesem Jahr ihr hohes Rhythmusniveau

Hameln. Sie tanzen gern, und zwar hauptsächlich mit den Fußspitzen und den Hacken. Nicht traditionellen Stepptanz, sondern irischen Steptanz in großen Formationen zu schnellen, ausdrucksstarken, rockig-melancholischen Rhythmen mit selbst entwickelten Choreografien. Basierend auf ihren überdurchschnittlichen Turniererfolgen präsentierten sich die acht Tänzerinnen und Tänzer der Steptune Rats aus Hameln jetzt auf ihrem ersten Auslandsturnier in diesem Jahr im niederländischen Venlo.

veröffentlicht am 21.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_5563306_wvh2106_StepTune_Venlo_2012.jpg

Fünf Pokale und 25 Medaillen, darunter neun in Gold, brachten sie zurück, berichtet Rüdiger Krückeberg der Sport- und Pressewart der RRC Rockin’ Rats Hameln e.V. „Die konsequente Turniervorbereitung, kombiniert mit der ungebremsten Eigenmotivation und Disziplin unserer Tänzer, bildet unser Erfolgsrezept“, kommentierte Trainerin Maren Bürger, die Leistungen ihrer Schützlinge.

Die heutigen Steptune Rats gehen aus einem im Jahr 1996 von einer Hamelner Tanzschule angebotenen Anfängerkursus für irischen Tanz hervor. Aufgrund der auch in den folgenden Jahren zunehmenden Nachfrage vergrößerte sich die Gruppe stetig, und Showauftritte rückten in den Fokus des wöchentlichen Trainings. Schnell wurde für die Gruppe ein Name gefunden, der an den typischen Klang erinnert, den das irische Tanzschuhwerk beim Tanzen erzeugt, den Steppklang oder übersetzt „Steptune“.

Im Sommer 2005 wechselten 16 Tänzerinnen, mit ihrer neuen Trainerin zu den RRC Rockin’ Rats Hameln e. V., wo sie seitdem nicht nur ihr Showprogramm erweiterten und professionalisierten, sondern sich auch mit Unterstützung international erfolgreicher Trainer im Turnierbereich behaupteten. Sie freuen sich sehr, dass seit drei Jahren auch zwei Tänzer die bis dato reine Frauenformation unterstützen. Kai Schäfer und Sebastian Bürger errangen in Venlo zwei erste Plätze, die ihnen den Aufstieg in die nächsthöhere Leistungsklasse im Solotanz sichern. Doch nicht nur die Leistung der Newcomer überzeugte, sondern auch turniererfahrenen Tänzerinnen wie Barbara Schmidt (Gold) und Anita Naß (Silber) gelang die Qualifikation für die nächste Leistungsklasse. Abgerundet wurde das Ergebnis von Anja Röben, Petra Ruschmeier und Sabine Storbeck, die mit dem 2. Platz (Petra Ruschmeier) und 3. Platz (Anja Röben) sowie weiteren Silber- und Bronzemedaillen die Hochform der Steptune Rats unterstrichen. Auch Trainerin Maren Bürger gelangen drei Erstplatzierungen in Venlo.

Die Auftrittsgruppe trifft sich jeden Samstag (während der Ferienzeiten nach Vereinbarung) von 15 bis 16 Uhr in der Sporthalle der Schule Südstadt, Königstraße 7 oder in der Basbergsporthalle, Adalbert-Stifter-Weg 5. Das Training ist für Jung und Alt gleichermaßen geeignet, lediglich Sportbekleidung, Spaß an der irischen Musik und natürlich gute Laune sind mitzubringen. Zum Schnuppern sind die ersten acht Trainingseinheiten kostenlos und unverbindlich. Der anschließende Monatsbeitrag beträgt 12 Euro.

Wer Lust hat, schaut einfach mal vorbei oder informiert sich bei Spartenleiterin Angelika Warneke unter 05151/61554. Die Turniergruppe trainiert im Anschluss von 16 bis 17.30 Uhr sowie mittwochs von 19 bis 21 Uhr ebenfalls in den oben benannten Sporthallen; auch dabei kann zugesehen werden.

Die Steptune Rats haben überaus erfolgreich an einem Tanzwettbewerb in Venlo teilgenommen und fünf Pokale und 25 Medaillen erhalten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt