weather-image
×

Bläsercorps Hemmendorf von 1961 hat ein musikreiches Jahr hinter sich

Stephanie Asche und die Steinmeyers

Hemmendorf. Stephanie Asche, Vorsitzende des Bläsercorps Hemmendorf e. V., blickte bei der Jahreshauptversammlung auf ein musikreiches Jahr 2014 zurück. Insgesamt wurden 35 Übungsabende und zwei Treffen durchgeführt. Weiterhin wurden 32 Auftritte, wie Ständchen bei Mitgliedern, das Anbringen der Schützenscheiben in verschiedenen Orten, der Laternenumzug in Hemmendorf sowie das Maiwecken und Weihnachtsblasen absolviert. Insgesamt kamen für die Musiker fast 1500 Stunden zusammen. Besonders lobenswert wurde die Beteiligung von Katja Steinmeyer, Horst Steinmeyer und Stephanie Asche erwähnt. Sie versäumten kaum einen Termin. Schriftführerin und Notenwartin Tanja Steinmeyer sowie Katja Steinmeyer als Kassenwartin und Dirigentin wurde von der Vorsitzenden für ihre Arbeit gelobt.

veröffentlicht am 30.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:47 Uhr

Für 10-jährige Mitgliedschaft wurde Jörg Schmidt, für 25-jährige Mitgliedschaft Peter Kruppki geehrt. Bereits seit über 50 Jahren sind Jürgen Freise und Horst Steinmeyer treue Mitglieder im Bläsercorps Hemmendorf. Horst Steinmeyer wurde zudem für 50-jährige aktive Tätigkeit eine goldene Nadel überreicht. Der neugewählte Vorstand setzt sich zusammen aus Stephanie Asche als Vorsitzender, 2. Vorsitzender und Jugendwart wurde Michael Kruppki, als Kassenwartin wurde Katja Steinmeyer bestätigt und auch Tanja Steinmeyer erhielt weiterhin das Vertrauen als Schriftführerin. Celine Weidemann wurde stellvertretende Jugendwartin.

Stephanie Asche nannte einige Termine für 2015, wie die Saisoneröffnung im Waldbad Osterwald, das Sonntagskonzert beim Heimat- und Verkehrsverein Lauenstein, den Festumzug beim befreundeten Musikzug in Dörpe und verwies weiterhin auf die Internetseite www.bläsercorps-hemmendorf.de – auf der alle Aktivitäten notiert sind.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt