weather-image
×

Bückeberge siegt in Seckenhausen 3:2

Stephan Buhr schießt den TSV an die Tabellenspitze

Jugendfußball (gk). Die A-Junioren des TSV Eintracht Bückeberge setzten sich aufgrund einer starken zweiten Halbzeit in der Bezirksliga verdient mit 3:2 bei der abstiegsgefährdeten TSG Seckenhausen/Fahrenhorst durch.

veröffentlicht am 11.03.2008 um 00:00 Uhr

In der ersten Hälfte boten die Fuchs-Schützlinge ein schwaches und zerfahrenes Spiel. Während die Gastgeber kämpferisch zu überzeugen wussten, fand die Eintracht nicht zu ihrer spielerischen Linie. Dennoch ging die Fuchs-Elf in der 5. Minute durch Stephan Buhr mit 1:0 in Führung, der dem gegnerischen Keepermit einem Lupfer das Nachsehen gab. Der Ausgleich fiel nur vier Minuten später: nach einem Eckstoß köpfte Jan Staake (9.) aus Nahdistanz zum 1:1-Pausenstand ein. Die Bückeberger wurden nach dem Seitenwechsel stärker und auch spielerisch überlegen. Doch im Abschluss hatten sie zunächst viel Pech, denn Buhr (50.) und Ackmann (54.) trafen nur die Latte. Auf der Gegenseite fing Jan Staake (55.) einen Querpass von Mandrossa ab und brachte die Gastgeber mit 2:1 inFront. Nach diesem Rückstand fand die Eintracht über den Kampf zum Spiel. Eine Flanke schloss Simon Ulbrich (60.) mit einem Kopfball gegen die Laufrichtung des Keepers zum 2:2-Ausgleich ab. Auf Vorarbeit von Ackmann stellte Stephan Buhr (74.) mit einem 16-Meter-Schuss den verdienten 2:3-Endstand her. Durch diesen Auswärtserfolg übernahm die Eintracht die Tabellenführung in der Bezirksliga.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt