weather-image

Stempel für Heimatkunde

Landkreis (who). „Schaumburgischer“ als dieses Fundstück geht’s wohl kaum noch. Es ist ein „Plennis-Landkartenstempel im Großformat für DIN A4“, der bis zum Abschluss der Kreisreform im Jahr 1974 im Schuldienst gestanden haben dürfte. Wahrscheinlich in einer Rintelner Schule, aus deren Lehrmittelbestand ihn sein erster Finder übernommen hat, als das Unterrichtswerkzeug mit der Gebietsreform seine Bestimmung eingebüßt hatte.

veröffentlicht am 31.07.2009 um 23:00 Uhr

Wie neu sieht der Landkartenstempel aus, weil er nur wenige Jahr

Hintergrund: Die beiden ehemals selbstständigen Kreise Schaumburg-Lippe und Kreis Grafschaft Schaumburg mussten damals ihre Eigenständigkeit drangeben und sich zum heutigen Landkreis Schaumburg vereinigen. Bis dahin diente der Landkartenstempel aus den 1960er Jahren dazu, den Schülern im Heimatkunde-Unterricht die Grenzen der Grafschaft, ihre wichtigsten Verkehrslinien sowie Wasserläufe ins Arbeitsheft zu stempeln. Die Aufgabe der Schüler bestand darin, den Abdruck der Strichzeichnung mit den Bezeichnungen der geografischen Details zu ergänzen und solche Fragen zu lösen, wie: „Wo und wie verlaufen die Kreisgrenzen, wo liegen die Städtchen der Grafschaft und vor allem wo ist unsere Kreisstadt Rinteln zu lokalisieren?“

Auf dem Flohmarkt auf dem Rintelner Kirchplatz in diesem Monat ist der mächtige Landkartenstempel, der aussieht wie ein Maurerwerkzeug, wieder aufgetaucht. Und mit ihm kommen auch Erinnerungen an die Schulzeit wieder hoch, an die Grübeleien bei der Heimatkunde-Klassenarbeit zum Thema „Kreis Grafschaft Schaumburg“ oder an das vollgestopfte Lehrmittelzimmer mit dem leicht muffigen Geruch...



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt