weather-image
24°
Sein Nachfolger beim Schützenverein "Zur Linde" wird Hartmut Kuhlmann

Stemme gibt Vorsitz ab: "Nach 31 Jahren Vorstand müssen Jüngere ran"

Kathrinhagen (la). Beim Schützenverein "Zur Linde" Kathrinhagen/Westerwald ist am Sonnabend eine Ära zu Ende gegangen und eine neue beginnt. Ewald Stemme, der 1977 als Schriftführer in den Vorstand kam und 1990 den Vorsitz des Vereins übernahm, stand nicht mehr zur Wahl. "Nach 31 Jahren Vorstandsarbeit müssen jetzt mal Jüngere ran. Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist, der Verein gut aufgestellt und die Nachfolge geregelt ist", sagte Stemme. Er wolle sich aber nicht aufs Altenteil zurückziehen, sondern stände dem Verein und dem Vorstand auch weiter mit Rat und Tat zur Seite.

veröffentlicht am 16.01.2008 um 00:00 Uhr

Der neue Vorstand des Schützenvereins "Zur Linde" Kathrinhagen/W

Leicht fiel Stemme sein Rücktritt nicht. Als ihn die Mitglieder zum Ehrenvorsitzenden ernannten und sich mit Standing Ovations für sein langjähriges Engagement bedankten, traten Tränen in die Augen des Schützen. Mit Erika Schulze, die 28 Jahre lang als Damenschießsportleiterin im Vorstand tätig war, gab es eine weitere Verabschiedung aus dem Vorstand. Erika Schulze erhielt die Ehrenmitgliedschaft und einen Blumenstrauß. Die nachfolgenden Wahlen waren, dankt der vorherigen Absprachen und des Engagements der Schützen, kein Problem. Hartmut Kuhlmann wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. "Ich werde versuchen, die großen Fußstapfen, die Ewald hinterlässt, zu füllen. Alles wird in gewohnter und bewährter Weise weitergehen. Unser Verein funktioniert und so sind Änderungen nicht notwendig", sagte Kuhlmann. Heini Wehling wurde sein Stellvertreter, Vera Kuhlmann Schriftführerin, Ingo Jaksties Schatzmeister, Katharina Kuhlmann Jugendschießsportwartin, Sabine Jäsche Damenschießsportwartin, Sandra Oetken stellvertretende Schatzmeisterin und Martin Jäsche stellvertretender Schießsportleiter. Der neue Kommandeur heißt Thorsten Ackmann. Den vom Ehrenvorsitzenden Fritz Wehling stifteten Ehrenbecher für geleistete Jugendarbeit erhielt Vera Ackmann, die gemeinsam mit ihrem Mann den Nachwuchs der Schützenkapelle ausbildet. Für 25-jährige aktive Mitgliedschaft wurden Heinz Ebeling und Ulrich Schmidt vom Kreisverbandsvorsitzenden Harald Niemann geehrt. Heinrich Franke, Mirko und Morton Spenner sollten ebenfalls geehrt werden, konnten aber bei der Sitzung nicht dabei sein. Die silberne Verbandsnadel erhielten Siegfried Kauhs, Edelbert Maske und Herbert Wehrhahn für 15-jährige aktive Mitgliedschaft. Schießsportleiter Frank Gerber wies auf die Erfolge der Schützen hin und verteilte etliche Nadeln und Auszeichnungen. Am Sonnabend, 2. Februar feiern die Schützen aus Kathrinhagen/Westerwald ihren Königsball im Westerwalder Hof. Für den 20. März ist das Ostereierschießen geplant. Das Schützenfest wird wieder über Pfingsten (10. bis 12. Mai) gefeiert und das Altkönigsschießen ist für den 8. November vorgesehen.

Die langjährige Damenschießsportleiterin Erika Schulze ist Ehren
  • Die langjährige Damenschießsportleiterin Erika Schulze ist Ehrenmitglied geworden.
Ewald Stemme: Nach 31 Jahren im Vorstand Ehrenvorsitzender.
  • Ewald Stemme: Nach 31 Jahren im Vorstand Ehrenvorsitzender.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare